O2 Village goes New York:

Museum of Modern Art stellt Wohnwürfel aus

Das Museum of Modern Art (MoMA) in New York präsentiert vom 20. Juli - 20. Oktober 2008 in der Ausstellung Home Delivery: Fabricating the Modern Dwelling den von Telefónica O2 Germany geförderten innovativen Wohnwürfel aus dem O2 Village in München. Neben vier weiteren Architekturprojekten wurde das so genannte micro compact home für die Präsentation im Außenraum des MoMA ausgewählt.
Diese internationale Würdigung bestätigt O2 in seiner Unterstützung von Innovationen. Denn mit dem micro compact home des O2 Village hat O2 Germany von der Konzeption bis zur Realisierung ein Projekt gefördert, das angesichts der äußerst schwierigen Wohnungslage in München günstigen Wohnraum für Studierende bietet - ein gutes Beispiel für das gesellschaftliche Engagement von O2 Germany im Bereich Jugend und Bildung.
Schon vor drei Jahren hatte O2 als Hauptsponsor sieben micro compact homes für ein einmaliges Wohnprojekt - das O2 Village - finanziert. Dieses Architekturkonzept wurde jetzt aus einer Konkurrenz von mehr als 400 für die Ausstellung im MoMA ausgewählt. Entwickelt wurde das micro compact home von Professor Richard Horden (Horden Cherry Lee Architects, London) in Zusammenarbeit mit den Architekten Lydia Haack und John Höpfner aus München.
Merkmale wie die schimmernden Außenflächen, die dem Pfahlbau entlehnten Stelzen und vier Fenster entsprechen Hordens Prinzipien von Helligkeit, Leichtigkeit und geringer Naturbelastung. Es erfüllt auf beispielhafte Weise die heutigen Ansprüche an innovative, funktionale und zukunftsfähige Raumkonzepte - und entspricht als temporäre und flexible Wohnform der wachsenden Forderung nach Mobilität.
Die micro compact homes bieten Studierenden einen hochwertig ausgestatteten, gleichzeitig kostengünstigen Wohnraum auf einem prekären Wohnungsmarkt. Das Design kann durch flexible Möbelmodule und versenkbare Elemente mit wenigen Handgriffen so verändert werden, dass die Grundfläche von rund 6,5 Quadratmeter optimal genutzt wird. Siemens stellt als Co-Sponsor Teile der hochwertigen Innenausstattung - vom Flachbildschirm bis zu den Küchengeräten. Auf 2,6 x 2,6 Metern alles, was man zum Wohnen und Arbeiten braucht! Das Motto "Engagiert für morgen" spiegelt das Ziel der Aktivitäten von O2: Gesellschaftliche Verantwortung für die Zukunft. Dabei spielt der Bereich Jugend und Bildung eine wesentliche Rolle, wie auch das O2 Village in München zeigt. Stephan Becker-Sonnenschein, Leiter der O2 Unternehmenskommunikation: "Mit dem O2 Village wollten wir einen Schritt über das Angebot eines Studententarifs hinausgehen und uns für ein für die Studenten zentrales Thema engagieren - das Wohnen. Die Mobilität der Wohnwürfel sowie Design, Form und Gestaltung repräsentieren perfekt die Markenwelt von O2. Wir gratulieren den Architekten zu der Teilnahme an der Ausstellung im MoMA und freuen uns über die nun auch internationale Anerkennung unseres Engagements für zukunftsfähiges Wohnen." Ausstellung Home Delivery: Fabricating the Modern Dwelling Museum of Modern Art, New York 20. Juli - 20. Oktober 2008
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat 43 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.