Jetzt neue Hardware

O2 legt bei der Mobile Internet Offensive nach:

-O2 Surf Station: mobiles WLAN Netzwerk in Verbindung mit O2 Surf Stick
-O Surf & TV Stick: mobiles Internet und mobiles Fernsehen in einem
MÜNCHEN. Telefónica O2 Germany geht einen weiteren großen Schritt im Rahmen seiner "Mobile Internet"-Offensive und erweitert das Portfolio um die O2 Surf Station und den O2 Surf & TV Stick. Die neuen Produkte sind optimal für die Kunden, die viel unterwegs sind und schnell ins Internet gelangen wollen. Die O2 Surf Station ermöglicht per WLAN das gleichzeitige mobile Surfen im Internet mit mehreren PC's oder Laptops. Optimal ist dies beispielsweise für Berater oder auch Studenten. Der Ausbau des Highspeed-Datenzugangs von O2 läuft auf Hochtouren. HSDPA ermöglicht es nun immer mehr O2 Kunden, unterwegs ähnlich schnell im Internet zu surfen wie zuhause.
O2 Surf Station Mit der O2 Surf Station, einem Surf Stick oder dem Surf & TV Stick lässt sich schnell und bequem das eigene WLAN Netzwerk aufstellen. Die Surf Station bietet WLAN 802.11b/g und unterstützt alle aktuellen Verschlüsselungsstandards wie WEP, WPA und WPA2. Durch die integrierte Firewall ist die Sicherheit im Netzwerk gewährleistet. Somit lassen sich schnell und ohne großen Aufwand mehrere Rechner im Hochgeschwindigkeitsnetz von O2 mobil vernetzen.
O2 Surf & TV Stick Der O2 Surf & TV Stick mit DVB-T und HSDPA ermöglicht mobiles Fernsehen beispielsweise zu den Olympischen Spielen auch auf dem Laptop. Mit einer Größe von 70,5 x 38 x 10,5 Millimetern und einem Gewicht von 40 Gramm passt er in jede Hosentasche. Dank der einfachen Installation mit der integrierten Software ist er sofort einsatzbereit. Neben dem TV-Empfang über DVB-T ermöglicht der O2 Surf & TV Stick die gewohnt schnelle Datenübertragung mit 3,6 MBit/s über HSDPA. Zusätzlich ist der O2 Surf & TV Stick bereits für die nächste Generation des schnellen Datenversandes über HSUPA vorbereitet. Ohne Vertrag kosten der O2 Surf & TV Stick 179,99 Euro und die O2 Surf Station 99,99 Euro. Beide Geräte sind ab August 2008 verfügbar. In Verbindung mit dem Tarif O2 Active Data und der Datenflatrate Internet-Pack-L ist der Surf & TV Stick schon für 39,99 Euro zu haben. HSDPA - Mobiler Datenturbo jetzt in immer mehr Städten verfügbar Dank dem rasanten Ausbau des Highspeed-Datennetzes von O2 sind auch Anwendungen mit größeren Datenmengen problemlos mobil abrufbar. Derzeit werden bereits über 20 Prozent der Bevölkerung mit der schnellen Übertragungstechnik HSDPA erreicht. Wöchentlich kommen weitere Gebiete dazu und bis 2009 ist eine Abdeckung von 60 Prozent geplant. Bis Ende des Jahres soll das gesamte UMTS-Netz von Telefónica O2 Germany HSDPA fähig sein. Damit wird mehr als die Hälfte der Bevölkerung erreicht. Als Ergänzung erfolgt zusätzlich in diesem Jahr die Einführung von EDGE und HSUPA. Weitere Informationen zu den Mobile-Internet-Angeboten von O2 finden sich im Internet unter www.o2.de .
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- und Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat 43 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.