O2 startet neue Flatrates für mobiles Internet

-Internet-Pack-M: Handysurf-Flatrate für 10 Euro im Monat
-O2 Internet Dayflat: Tages-Flatrate für Prepaid-Kunden zu 3,50 Euro
-O2 Surfstick Testaktion: Verlängerung bis 31. Mai 2009
MÜNCHEN. Telefónica O2 Germany bietet ab 5. Mai ein neues maßgeschneidertes Angebot für das Surfen auf dem Handy. Das Internet-Pack-M ist optimal für Handy-Besitzer, die sich keine Gedanken über die Kosten machen und zum Festpreis mit dem Handy drauflos surfen wollen. Die brandneue O2 Internet Dayflat für den Prepaid-Surfstick eignet sich für Kunden, die mit dem Laptop flexibel das Internet nutzen.
Vertrags- wie Prepaid-Kunden erhalten mit dem neuen Internet-Pack-M eine mobile Datenflatrate-Option für das Handy und zahlen dafür monatlich 10 Euro. Bis zu einem Daten-Volumen von 200 MB können sie die volle HSDPA-Geschwindigkeit nutzen, anschließend surfen sie ohne weitere Kosten auf GPRS-Niveau. Wer unterwegs Surfen, Twittern, einen Instant-Messenger benutzen oder seine sozialen Netzwerke pflegen will, findet in diesem auf das Handy-Surfen ausgerichteten Angebot die optimale Lösung. In der Verbindung mit einem Internet-Handy wie zum Beispiel dem von O2 bereits angekündigten neuen Samsung Android-Handy oder dem Toshiba TG01 ist das Handysurf-Vergnügen dann perfekt. Mit der O2 Internet Dayflat nimmt O2 ein neues Angebot für flexible Surfer ins Programm. Der O2 Prepaid-Surfstick ist optimal für Kunden, die das Internet nur zeitweise nutzen. Für nur 3,50 Euro können sie einen Kalendertag so lange surfen wie sie möchten. Ab einem Datentransfer-Volumen von 1 GB wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Bandbreite begrenzt. Die O2 Internet Dayflat gilt für den jeweiligen Tag bis 24 Uhr. Gleichzeitig verlängert O2 seine O2 Surfstick Testaktion. Wer bis zum 31. Mai das Surfstick Angebot mit dem Internet-Pack-L bucht, kann den Surfstick im ersten Vertragsmonat ohne Angabe von Gründen einfach zurück geben, falls er mit dem Produkt nicht zufrieden ist.
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat 46 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.