Kabel Deutschland: Einführung von Mobilfunkangebot in Kooperation mit O2

-Größter deutscher Kabelnetzbetreiber mit Mobilfunk-Angebot
-Mit neuen Produkten mobil telefonieren und im Internet surfen
Unterföhring / München, 25. Mai 2009 - Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) und das Telekommunikationsunternehmen Telefónica O2 Germany geben heute eine Kooperation für den Bereich Mobilfunk bekannt. Als einer der ersten deutschen Kabelnetzbetreiber führt KDG somit neben Angeboten für Fernsehen, Internet und Telefon ab sofort auch Mobilfunk-Produkte ein. Partner für das Mobilfunk-Angebot ist O2. Kabel Internet & Phone-Kunden können im Rahmen eines Paketangebots günstig mit ihrem Handy telefonieren und unterwegs mit ihrem Laptop im Internet surfen - ganz ohne Mindestvertragslaufzeit, monatliche Grundgebühr und Mindestumsatz.
Einmaliges Angebot im deutschen Kabelnetz Die Erfahrungen anderer Kabelnetzbetreiber aus dem Ausland zeigen, dass die Einführung von Mobilfunk-Diensten im Rahmen eines Bündelangebotes im Kabel auf großes Kundeninteresse stößt. "Unsere Kunden profitieren ab sofort von einem bislang in Deutschland einmaligen Komplettangebot im Kabelnetz. Fernsehen, Breitband-Internet, Telefonie und jetzt Mobilfunk-Dienste - wir bieten Produkte mit einem führenden Preis-Leistungs-Verhältnis", so Adrian v. Hammerstein, Vorsitzender der Geschäftsführung von Kabel Deutschland. "Das TV-Kabel wird damit noch attraktiver für unsere Kunden und ist eine echte Alternative zu den Angeboten von DSL-Providern. Wir freuen uns, dass wir mit O2 einen zuverlässigen Partner mit langjähriger Erfahrung gefunden haben", führt Hammerstein weiter aus. "Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Partnerschaft mit Kabel Deutschland", so Lutz Schüler, Geschäftsführer Marketing & Sales Telefónica O2 Germany. "Kabel Deutschland-Kunden profitieren von einem hochleistungsfähigen O2 Mobilfunk-Netz zum Telefonieren und für alle Anwendungen des mobilen Internets, dank modernster Technologien zum schnellen Up- und Download." Neue Produkte Mobile Phone und Mobile Internet Wählen Nutzer des KDG-Mobilfunk-Angebots "Mobile Phone" im Inland die Rufnummer eines Festnetz-Telefonanschlusses von Kabel Deutschland (Kabel Phone), sind diese Gespräche kostenlos. Außerdem fallen bei Telefonaten zwischen KDG-Mobile Phone-Nutzern keine Gebühren an. Jeder Kunde erhält auf Wunsch bis zu fünf SIM-Karten. Bei Mobile Internet gibt es auf Basis einer Tages-Flatrate (Day Flat) die Möglichkeit, pro Nutzungstag unbegrenzt mobil mit dem eigenen Laptop im Internet zu surfen. Als Eröffnungsangebot liegt der Preis pro Kalendertag für alle Kunden, die das Produkt bei der Einführung buchen, dauerhaft bei 1,99 Euro. Der reguläre Preis beträgt 2,50 Euro. Weitere Informationen und Kontakt bei Kabel Deutschland
Diese Pressemitteilung ist auch unter www.kabeldeutschland.com abrufbar. Passendes Bildmaterial findet sich unter: http://www.kabeldeutschland.com/de/presse/pressefotos/unternehmen-logo.html Über Kabel Deutschland Kabel Deutschland (KDG) betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern und versorgt rund 9 Millionen angeschlossene TV-Haushalte in Deutschland. Als größter Kabelnetzbetreiber in Deutschland entwickelt und vermarktet das Unternehmen neue Angebote für digitales Fernsehen, Breitband-Internet, Telefonie und Mobilfunk über das TV-Kabel. KDG bietet eine für alle Programmanbieter offene Plattform für digitales Fernsehen. Das Unternehmen betreibt die Netze, vermarktet Kabelanschlüsse und sorgt für einen umfassenden Service rund um den Kabelanschluss. Kabel Deutschland erzielte im Geschäftsjahr 2007/2008 (Ende 31. März 2008) einen Umsatz von rund 1,2 Mrd. Euro, das EBITDA lag bei 457,8 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt rund 2.750 Mitarbeiter. Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat rund 47 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.