Nur bei Online-Buchung und nur für kurze Zeit:

O2 Kosten-Airbag bei 40 Euro

MÜNCHEN. Online-Sonderaktion unter www.o2.de: O2 Kosten-Airbag schon bei 40 statt 60 Euro. O2 bietet Kunden nur für kurze Zeit den beliebten Tarif O2 o zu einmaligen Konditionen an. Wer zwischen 14. und 21. Dezember 2009 im Online-Shop einen O2 o Vertrag abschließt, bei dem greift der O2 Kosten-Airbag bereits ab einem Betrag von 40 Euro. Dies gilt während der gesamten Laufzeit.
Der O2 Kosten-Airbag wandelt ab diesem Umsatz den Tarif O2 o für den Rest des Monats in eine Flatrate für Gespräche und SMS in alle deutschen Netze um. Mit O2 o hat das Telekommunikationsunternehmen im Mai ein Angebot eingeführt, das höchste Kostentransparenz erlaubt. Wer nicht telefoniert, zahlt nichts. Ab einem monatlichen Umsatz von 60 Euro für Inlandsgespräche und -SMS fallen für diese Dienste keine weiteren Gebühren mehr an. Sieben Tage lang senkt O2 diesen O2 Kosten-Airbag bei einer Online-Buchung auf 40 Euro. Unverändert kosten alle Gespräche und SMS bis dahin 15 Cent (pro Minute/SMS). Bei O2 o gibt es weder Vertragslaufzeit, noch Grundgebühr oder Mindestumsatz. Alle Detailinformationen sowie die Buchung erfolgt über www.o2.de.
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat rund 49 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.