Für HanseNet-Integration

Telefónica O2 Germany verstärkt Management

-Lutz Schüler verantwortet in der Geschäftsführung von Telefonica O2 Germany die HanseNet Integration
-Jens Prautzsch, Joachim Kugoth und Robert Simmeth treten in die Geschäftsführung von Telefónica O2 Germany ein
-Carsten Wreth leitet als CEO den weltweiten Telefónica Einkauf mit Sitz in München
-Antonio Botas neuer Koordinationsdirektor für internationales Marketing in der Telefónica-Zentrale in Madrid
MÜNCHEN. Telefónica O2 Germany verstärkt für die geplante Integration von HanseNet sowie für neue Aufgaben aus dem Telefónica Konzern das Management. Lutz Schüler, Geschäftsführer Marketing & Sales, wird als Geschäftsführer bei Telefónica O2 Germany vorbehaltlich der kartellrechtlichen Genehmigung die Verantwortung für die Integration von HanseNet übernehmen. Seine bisherige Aufgabe als Marketing & Sales Geschäftsführer Telefónica O2 Germany wird CEO Rene Schuster kommissarisch übernehmen.
"Durch seine langjährige Erfahrung als O2 Marketing & Sales-Geschäftsführer und in der Branche ist Lutz Schüler der ideale Mann, um HanseNet erfolgreich in die Telefónica Familie zu integrieren", sagt Schuster. Nach der Vertragsunterzeichnung zwischen Telefónica und Telecom Italia Anfang Dezember prüfen die Kartellbehörden derzeit die Übernahme. Mit der Entscheidung wird für das erste Quartal 2010 gerechnet. Als neuer Geschäftsführer für den Personalbereich steigt Joachim Kugoth in die Geschäftsführung von Telefónica O2 Germany auf. Neuer Geschäftsführer Service Technology und Chief Information Officer (CIO) wird zum 1. Februar 2010 Robert Simmeth, der zuvor unter anderem CEO der DB Systel war. Sein Vorgänger Carsten Wreth wechselt als CEO an die Spitze von Telefónica Global Services. Die neue Gesellschaft mit Sitz in München wird künftig mit knapp 100 Mitarbeitern den globalen Einkauf sowie das global Roaming des Telefónica Konzerns steuern. "Die Bündelung des zentralen Einkaufs in München und die Besetzung des CEO-Postens aus unseren Reihen unterstreicht die Bedeutung des deutschen Marktes für Telefónica", betont Schuster. Einen Wechsel gibt es auch an der Spitze des Markenmanagements: Antonio Botas, bisher Geschäftsführer Brand Management, Strategie & Kundenzufriedenheit, wird künftig als Direktor für internationales Marketing in der Konzernzentrale in Madrid verantwortlich sein. Sein Nachfolger als Geschäftsführer für Markenführung, Strategie und Kundenzufriedenheit wird Jens Prautzsch, der bisher für Strategie und neue Geschäftsfelder verantwortlich war.
Das neue Management Board von Telefónica O2 Germany (ab 1.1.2010)
René SchusterCEO
Andrea FolgueirasMD Network Technology
Markus HaasMD Corporate & Legal Affairs
André KrauseMD Finance, CFO
Joachim KugothMD Human Resources
Jens PrautzschMD Strategy, Brand Management & Customer Experience
Johannes PruchnowMD Business & Wholesale Services
Lutz SchülerMD HanseNet Integration
Robert SimmethMD Service Technology, CIO (ab 1.2.2010)
Neue Positionen im Telefónica Konzern (ab 1.1.2010)
Carsten WrethCEO Telefónica Global Services, München
Antonio BotasDirector Coordinación Internacional Marketing Global Telefónica S.A., Madrid
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat rund 49 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.