Prepaid 2.0:

O2 und mpass ermöglichen sicheres Aufladen via Internet

-Neuer Service für O2 Prepaid-Kunden
-Einfache, sichere Zahlungsmethode ohne Kreditkarte
-Aufladung per Internet und Handy
MÜNCHEN. Prepaid-Kunden von Telefónica O2 Germany können ihr Guthaben ab sofort bequem mit mpass aufladen - einfach, jederzeit und sicher. Einzige Voraussetzung für die neue Zahlungsmethode: ein deutsches Bankkonto.
mpass ist kostenlos und online jederzeit verfügbar. Nach der Anmeldung unter www.mpass.de müssen lediglich Adresse und Kontodaten sowie Handynummer hinterlegt und eine persönliche PIN-Nummer bestimmt werden. Ebenso einfach gestaltet sich künftig die Aufladung: Um das Prepaid-Guthaben aufzufüllen, genügt ein Mausklick. Dabei bietet der Bezahldienst doppelte Sicherheit per Internet und Mobilfunk: Nach Abfrage der Online-PIN bekommt der Nutzer eine SMS zur Bestätigung, bevor der gewählte Betrag gutgeschrieben und per Lastschrift abgebucht wird. Eine Kreditkarte ist für mpass nicht erforderlich. Für Einkäufe im Internet bietet O2 gemeinsam mit Vodafone den Bezahlservice mpass seit 2008 an. Alle Handybesitzer in Deutschland können in den angeschlossenen Online-Shops via mpass bezahlen. Dabei profitieren sie unter anderem von Aktionen und Spezialangeboten. Die neue Auflademöglichkeit für Prepaid-Produkte erweitert jetzt das Angebot für Kunden von O2.
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat rund 49 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.