CISV und Studieren Ohne Grenzen

Sieger des 1GOAL O2 Crew Benefiz-Wettbewerbs

MÜNCHEN. Über viertausend O2 Crew Mitglieder haben sich am Benefiz-Wettbewerb von Telefónica O2 Germany zur 1GOAL-Initiative beteiligt. Eine Spende in Höhe von je 10.000 Euro geht an die beiden Organisationen CISV Germany e.V. und Studieren Ohne Grenzen e.V.
Unter dem Motto 'Bildung für Alle' rief O2 über die Webplattform O2 Crew im Juni dazu auf, sich für das Thema Bildung einzusetzen und mit Freunden und Bekannten eine eigene Crew zu gründen. Die beiden größten Crews erhalten von O2 je 10.000 Euro für ein gemeinnütziges Bildungsprojekt ihrer Wahl. Mit 645 und 594 Unterstützern lagen die Organisationen CISV Germany e.V. und Studieren Ohne Grenzen vorne und können sich nun über eine Spende freuen. CISV Germany e.V. organisiert Austauschprogramme für Kinder und Jugendliche mit dem Ziel, die interkulturelle Kommunikation und Friedenserziehung zu fördern. "Das Besondere an den Projekten ist, dass dort in Workshops und Camps spielerisch Werte wie Toleranz und Eigenverantwortung vermittelt werden", erklärt Frank Steffen, Captain der Gewinner-Crew. Die 10.000 Euro möchte der CISV für das 'International Meeting' in Berlin verwenden. Dort finden unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit im August eine Woche lang Schulungen und Trainings im Bereich Diversity und Cultural Awareness statt. Studieren Ohne Grenzen e.V. wurde von Studenten gegründet, die Kommilitonen aus von Krieg und Krisen betroffenen Regionen unterstützen möchten. Mit dem Stipendienprogramm in Tschetschenien ermöglicht der Verein jungen Menschen Studienaufenthalte in Deutschland und eine Ausbildung in einem frei gewählten Studienfach. "Mit dem Gewinn von O2 können wir einem talentierten Menschen ein einjähriges Stipendium finanzieren und ihm die notwendigen Zukunftsperspektiven bieten", erklärt Eva Hanau von Studieren Ohne Grenzen. "Der Grundgedanke unserer Projektarbeit deckt sich stark mit den Zielen von 1GOAL. Wir danken O2 für die Unterstützung dieser Initiative!"
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat 54 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland. Über O2 Crew Mittelpunkt der O2 Crew ist die Internetadresse www.o2crew.de. Nach dem Motto "Zusammen dabei" haben O2 Kunden die Möglichkeit, sich hier zu registrieren und als "Captain" eine Crew zu gründen. Das bedeutet: Sie laden über SMS, E-Mails oder soziale Netzwerke ihre Freunde - egal ob O2 Kunde oder Kunden des Wettbewerbs - dazu ein, sich ebenfalls auf der O2 Crew Website zu registrieren. Der Crew Captain und seine Crew können dann kostenlose Tickets für die Events gewinnen. O2 gibt den Teilnehmern bei jeder Veranstaltung Strategien vor, die zum Sieg führen. Zusätzlich gibt es weitere spannende Aktionen und den O2 Crew Eventkalender, der einen Überblick über alle Veranstaltungen bietet. 2010 bietet O2 Crew in München, Stuttgart, Köln, Düsseldorf, sowie in der Hamburger und Berliner O2 World Live-Entertainment aus den Bereichen Music, Dance, Comedy und Cinema - for free. Die kostenlosen Tickets gibt es nur auf der Website www.o2crew.de zu gewinnen. Insgesamt sind bis zu 60 O2 Crew Events für 2010 geplant. Über 1GOAL Im Jahr 2000 kamen 164 Regierungen der Welt zusammen, um die UN Millennium Development Goals zu erstellen. Zwei der acht Ziele beinhalten, Armut durch Bildung für alle zu beenden und allen Jungen und Mädchen eine vollständige Grundschulausbildung bis 2015 zur Verfügung zu stellen. Seither haben viele Länder Schulgebühren abgeschafft, die Bildungsausgaben erhöht und 40 Millionen Kindern eine Schulausbildung ermöglicht. Trotzdem können 75 Millionen Kinder weltweit noch immer nicht zur Schule gehen. 1GOAL ist eine Initiative, die führende Bildungspolitiker an ihre Ziele erinnern soll. Sie wird von der Global Campaign for Education geführt und ist Teil einer großen, globalen Bildungsinitiative. http://www.join1goal.org 1GOAL wird von der GSMA koordiniert, die die globale Mobilfunk-Branche vertritt, und von mehr als 140 der größten Namen im Fußball unterstützt, darunter Zinedine Zidane, Alessandro del Piero, Rio Ferdinand, Thierry Henry und Eusebio. Aus der Welt der Unterhaltung gehören zudem Shakira, Jessica Alba und Kevin Spacey zu den Unterstützern von 1GOAL.