Telefónica führt im Telekommunikationssektor zum zweiten Mal in Folge den Dow Jones Sustainability Index an

MÜNCHEN. Telefónica ist erneut das führende Telekommunikationsunternehmen im Dow Jones Sustainability Index (DJSI). Diese weltweite Untersuchung bewertet Unternehmen aus 19 Branchen nicht nur nach ihrer wirtschaftlichen Leistung, sondern berücksichtigt auch ökologische und soziale Kriterien. Dabei erzielte Telefónica 84 von 100 Punkten und lag damit 26 Punkte über den durchschnittlichen Ergebnissen seiner Branche.
Der DJSI zeichnet Telefónica in den folgenden sieben Kernbereichen als bestes Unternehmen der Telekommunikationsbranche aus: Risiko- und Krisenmanagement, Lieferanten, Umweltpolitik, Personalentwicklung, Auswirkungen von Telekommunikationsdienstleistungen, soziales Engagement und Stakeholder Engagement. Dow Jones gibt den Sustainability Index jährlich in Zusammenarbeit mit der Rating-Agentur Sustainable Asset Management (SAM) heraus und bewertet Unternehmen nach ihrem Nachhaltigkeitsmanagement unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Aspekte. Auch im Bereich soziales Engagement ist Telefónica der Sieger in seiner Branche: Mit 90 Punkten erzielte das Unternehmen die höchste Punktzahl in diesem Sektor und lag damit sogar 32 Punkte über dem Durchschnitt. Berücksichtigt wurden dabei Arbeitsplatzindikatoren, Leistungen in der Personalentwicklung, Mitarbeiterbindung, digitale Integration, Auswirkungen von Telekommunikationsdienstleistungen, soziales Engagement, soziale Informationen, Stakeholder Engagement, Verantwortung in der Lieferkette und in diesem Jahr zum ersten Mal auch Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz. Besonders hohe Punktzahlen erzielte Telefónica im Bereich Human Resources. Telefónica investierte im Jahr 2009 rund 63 Millionen Euro in die Ausbildung von Mitarbeitern. Eine weitere bemerkenswerte Initiative für die Beschäftigten ist der neue Aktiensparplan, der das Engagement der Angestellten belohnt und sie stärker in die Zukunftsgestaltung des Unternehmens einbindet.
"Der Spitzenplatz im Dow Jones Sustainability Index ist die Bestätigung dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind", erklärt André Krause, Managing Director Finance bei Telefónica O2 Germany. "Wir werden unseren Einsatz für Corporate Responsibility und Nachhaltigkeit auch in Zukunft fortführen, denn wir sind überzeugt, dass Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt für unseren langfristigen Erfolg entscheidend ist."
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat rund 55 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.