Neuer Service für Hörgeschädigte:

O2 bringt Schriftdolmetschdienst VerbaVoice auf das Handy

MÜNCHEN/GRANADA. Um hörgeschädigten Menschen einen leichteren Zugang zu Information und Kommunikation zu ermöglichen, hat die VerbaVoice GmbH in Kooperation mit Telefónica O2 Germany einen Schriftdolmetschdienst ins Leben gerufen. Mit der VerbaVoice Mobile App kann der Dienst noch in diesem Jahr auch auf Mobiltelefonen genutzt werden.
Durch die Entwicklung einer mobilen Applikation steht der Übersetzungsdienst nun auch unterwegs zur Verfügung. Damit erhalten hörgeschädigte Menschen mehr Flexibilität und können wichtige Gespräche beim Arzt oder Behörden nahezu in Echtzeit auf dem Handy mitlesen. Die neue mobile Applikation ergänzt die bisherige Anwendung über Computer und Laptop. Der Schriftdolmetschdienst kann mobil über ein internetfähiges Handy mit dem Betriebssystem Android abgerufen werden. Für Kunden des O2 Tarifs für Menschen mit Hörbehinderung ist der Download der App kostenlos. Das spezielle Angebot von O2 basiert auf dem O2 o Tarif und gewährt Menschen mit Hörschädigung einen Rabatt von 15 Prozent auf die monatliche Rechnung. Zudem bietet Telefónica O2 Germany einen Online-Shop für Hörgeschädigte (www.o2.de/hoergeschaedigte) mit erklärenden Videos in Gebärdensprache sowie einer Chat-Hotline.
André Krause
André Krause, Managing Director Finance bei Telefónica O2 Germany und innerhalb der Geschäftsführung verantwortlich für Corporate Responsibility, erklärt: "Uns als Telekommunikationsanbieter ist es wichtig, unsere Produkte auch Menschen mit besonderen Anforderungen anbieten zu können. VerbaVoice ist ein bedeutender Schritt auf diesem Weg. Mit innovativen Technologien und Diensten wollen wir für Menschen mit Hörschädigungen alltägliche Situation barrierefreier gestalten und die Kommunikation zwischen Hörenden und Hörgeschädigten erleichtern."
Michaela Nachtrab, Geschäftsführerin der VerbaVoice GmbH ergänzt: "In der Praxis hat sich VerbaVoice bereits bewährt. Mehrere hörgeschädigte Jugendliche können durch VerbaVoice bereits integrativ den Unterricht an Regelschulen besuchen und die Unterhaltung auf dem Bildschirm ihres Laptops mitverfolgen. Mit der mobilen Anwendung wird die Nutzung des Dienstes jetzt noch flexibler - ein Schriftdolmetschdienst für die Hosentasche! In O2 haben wir dafür einen äußerst kompetenten und engagierten Partner gefunden."
Und so funktioniert der Schriftdolmetschdienst VerbaVoice wandelt mittels Schriftdolmetscher gesprochene Sprache in Schrift um. Hörgeschädigte Menschen können so das Gesprochene nahezu in Echtzeit mitlesen und damit aktiv am Geschehen teilnehmen. Die Sprache wird über ein Mikrofon auf einen Computer übertragen. Über das Internet wird das Gesprochene zu einem Schriftdolmetscher gesendet. Der Dolmetscher produziert einen Text und schickt diesen über das System zurück auf den Bildschirm. Die Kosten für den Schriftdolmetschdienst (etwa 50-75 Euro pro Stunde) tragen in der Regel öffentliche Kostenträger wie Krankenkassen oder Kommunen. Weitere Informationen stehen unter: http://www.verbavoice.de. Selbst getragen werden müssen die Kosten für die Internetverbindung. Hier bietet O2 speziell für die Zielgruppe der Hörgeschädigten bedarfsgerechte rabattierte Tarife an. Weitere Informationen und Details zum Angebot stehen unter: www.o2.de/hoergeschaedigte zur Verfügung.
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat rund 55 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.

Meldung als PDF

Pressebilder

VerbaVoice Service 1

VerbaVoice Service 2

VerbaVoice Service 3

André Krause

Managing Director Finance bei Telefónica O2 Germany 300 dpi online

Verwandte Themen

O2 setzt neues Service-Konzept für Menschen mit Hörbehinderung um Pressemitteilung vom 06.05.2010 Service für Menschen mit Hörbehinderung Pressemappe 06. Mai 2010 Bremst oder fördert moderne Telekommunikation die gesellschaftliche Integration behinderter Menschen? Pressemitteilung 26.03.2010