Protection-Pack für O2 My Handy: Sicher ist sicher

MÜNCHEN. Telefónica O2 Germany hat ab sofort eine einfache Lösung für gestohlene oder beschädigte iPhones parat: Mit dem O2 Protection-Pack-L ist das iPhone im Schadensfall bestens versichert. Für alle anderen Handys eignen sich die O2 Protection-Packs S und M. Die Angebote haben keine Mindestvertragslaufzeit und lassen sich monatlich kündigen.
Die Versicherung von O2 verzichtet auf lästigen Papierkram und hilft schnell und unbürokratisch per Telefon: Für nur zehn Euro monatlich beinhaltet das Protection-Pack-L für das iPhone einen Versicherungsschutz gegen Zufalls1)- und Feuchtigkeitsschäden sowie gegen Diebstahl. Ebenso sind nicht autorisierte Anrufe in Höhe von bis zu 2.000 Euro abgedeckt. Die Selbstbeteiligung im Schadensfall beträgt 60 Euro. Für alle anderen Handys eignet sich das Pack-M. Es kostet 7 Euro im Monat und umfasst zusätzlich eine Absicherung bei Verlust. Die Selbstbeteiligung im Schadensfall beträgt hier lediglich 30 Euro. Nur 5 Euro monatlich kostet das Versicherungspaket Pack-S. Diese Police enthält ebenfalls eine Selbstbeteiligung in Höhe von 30 Euro, deckt jedoch Verlust und Taschendiebstahl nicht mit ab. Nicht autorisierte Anrufe sind hier bis zu einer Höhe von 500 Euro gedeckt. Unabhängig davon, welches Paket der Kunde wählt, bei der Schadensbearbeitung bis 16 Uhr erhält er bereits am nächsten Werktag das gleiche Modell per Kurier. Dieses Angebot ist beim Kauf eines Handys per Ratenzahlungsmodell O2 My Handy erhältlich, lässt sich aber auch zu allen anderen Tarifen buchen. Mehr Informationen finden sich unter www.o2.de
1) Alle durch nicht vorhersehbare Ereignisse entstandene Schäden, die durch gebrauchstypische Vorkommnisse und Verhaltensweisen entstehen können. Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat rund 55 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.