O2 macht mobiles Laptop-Surfen noch günstiger

MÜNCHEN. Zusätzlich zur mobilen Datenflatrate Internet-Pack-L bringt Telefónica O2 Germany jetzt das Internet-Pack-Spezial auf den Markt. Flatrate-Surfen auf dem Laptop wird damit schon für 15 Euro im Monat bei einer Laufzeit von nur 6 Monaten möglich.
Immer mehr Kunden möchten das mobile Internet nutzen und benötigen dafür keine großen Datenvolumina. Bisherige Angebote im Markt sind darauf nicht ausgerichtet. Für diese Kunden bietet O2 ab 1. Februar mit dem Internet-Pack-Spezial die ideale Flatrate: Der Nutzer kann für 15 Euro im Monat unbegrenzt auf dem Laptop surfen, ab einem Gigabyte wird lediglich die Surfgeschwindigkeit reduziert. O2 Kunden profitieren von voller Kostenkontrolle bei sechs statt wie marktüblich 24 Monaten Laufzeit. Damit richtet sich O2 wieder einmal mehr nach den Bedürfnissen der Kunden. Selbst ohne Internet-Pack profitiert man von einer attraktiven Zusatzoption. Die Nutzung des mobilen Internets kostet ohne Flatrate nur 9 Cent pro Minute. Durch den integrierten Tages-Airbag kann der Nutzer bei Erreichen von 3,50 Euro für den Rest des Tages kostenlos weiter surfen. Mobile Datengeräte wie Surfsticks und Mini-Notebooks lassen sich über O2 My Handy einfach zu dem Datentarif hinzukaufen. O2 führt das Internet-Pack-Spezial zusätzlich zum bestehenden Internet-Pack-L ein, das sich besonders für die intensive mobile Internetnutzung eignet. Die Flatrate mit ebenfalls sechs Monaten Laufzeit bietet für monatliche 25 Euro fünf Gigabyte Datenvolumen bei voller Geschwindigkeit. Egal für welches Angebot sich Kunden entscheiden, sie surfen bei O2 in einem der modernsten Mobilfunknetze Europas. Im letzten Connect Netztest erhielt O2 hervorragende Bewertungen und belegte Platz 2.
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat rund 55 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.