Einschalten und Lossurfen:

Telefónica Germany macht Fujitsu Notebooks und Tablet PCs mobil

-SIM-Karte in portablen Rechnern vorinstalliert
-Spezielle Prepaid-Tarife zur Auswahl
-Einen Monat lang kostenlos surfen
MÜNCHEN. Telefónica Germany macht Fujitsu-Notebooks fit fürs mobile Internet. Ab sofort steckt in fast jedem LIFEBOOK-Modell oder Tablet PC von Fujitsu in Deutschland eine vorinstallierte Telefónica-SIM-Karte. Nach dem Einschalten des PCs und der kurzen Registrierung können Kunden sofort lossurfen. Besonders attraktiv: Der erste Monat im mobilen Internet ist kostenlos.
Als einer der ersten Hersteller portabler PCs rüstet Fujitsu nahezu sein komplettes Produktportfolio mit SIM-Karten von Telefónica Germany aus. Den mobilen Internetzugang gibt es bei allen Geräten mit integriertem 3G-Modul.
"Neben dem Smartphone-Markt, bietet uns die Anbindung von Tablets und Notebooks an das mobile Internet ein interessantes Wachstumsfeld", sagt Michiel van Eldik, Managing Director Wholesale & Partnermanagement bei Telefónica Germany. "Mit Fujitsu Technology Solutions konnten wir einen etablierten Partner im Geschäfts- und Privatkundensegment von unseren Datentarifen, der Netzqualität und den Services überzeugen." Für die Kunden stehen über den ausgesuchten Fachhandel ab sofort drei spezielle Prepaid-Tarife zur Auswahl. Die 'Tagesflatrate' für 2,95 Euro eignet sich für den gelegentlichen Zugriff auf E-Mails und Webseiten. Bei einem Datenvolumen bis 1 GB steht die volle Geschwindigkeit bereit, danach geht es mit 64 KB/s weiter. Für Wenigsurfer ist die 'Monatsflatrate 500' für 9,95 Euro optimal, hier erfolgt die Drosselung ab 500 MB. Die 'Monatsflatrate 5000' für 24,95 Euro ist auf Vielsurfer zugeschnitten, ungedrosseltes Surfen bis 5 GB inklusive. Außer dem festen Tages- und Monatsentgelte, fallen keine weiteren Kosten an. Auch Vertragslaufzeiten gibt es nicht. Im ersten Monat surfen die Kunden kostenlos.
Der Einstieg ins World Wide Web ist denkbar einfach: Nach dem Einschalten des PCs und der Registrierung, wählt der Kunde seinen Wunschtarif über die spezielle 'My Mobile Plattform' http://www.my-mobile-internet.de/fujitsu aus. Alternativ ist auch die telefonische Registrierung möglich. Mit dem neuen Angebot setzt Telefónica seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Fujitsu fort. Seit März 2011 stellt Telefónica als Mobilfunkpartner von Fujitsu in 15 Ländern Voice- und Datenservices zur Verfügung.
Telefónica Germany GmbH & Co. OHG gehört mit seinen Marken O2 und Alice zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Laut Netztest 2010 der Fachzeitschrift connect (Ausgabe 12/10) ist das O2 Netz Spitzenreiter bei der Zuverlässigkeit von Datei-Downloads und geht auch in der Kategorie Telefonie als Sieger hervor. Im Gesamtergebnis belegt das Unternehmen den zweiten Platz. Der Kundenmonitor Deutschland 2011 bestätigt, dass Telefónica Germany zum fünften Mal in Folge der Netzbetreiber mit den zufriedensten Mobilfunkkunden im deutschen Markt ist. Telefónica Europe hat mehr als 57 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.