"Family Five": die familienfreundliche Flatrate von O2

-Für zehn Euro monatlich können bis zu fünf Familienmitglieder miteinander telefonieren
-Volle Kostenkontrolle durch Abrechnung über die Eltern
-Zusätzliche Gratis-SIM-Karten für die Nutzung durch Kinder
MÜNCHEN. Telefónica Germany startet mit "Family Five" eine Tarifoption speziell für Familien: Bis zu fünf Familienmitglieder können ab 21. November für nur zehn Euro im Monat unbegrenzt miteinander telefonieren. Damit erreichen Kinder ihre Eltern und Geschwister sogar bei aufgebrauchtem Prepaid-Guthaben.
Die neue Tarifoption kann mit jedem beliebigen O2 Vertrag kombiniert werden. Der Inhaber der Family Five-Option muss Postpaid Kunde von O2 sein. Eltern legen dazu im O2 Shop oder im Kundenbereich auf o2.de bis zu fünf O2 Rufnummern von Familienmitgliedern fest. Jeder "Family Five"-Teilnehmer ist dann von allen anderen über eine eigene Kurzwahl zu jeder Zeit kostenlos erreichbar. Im Vordergrund des neuen Angebots stehen neben der größeren Sicherheit für Kinder vor allem auch die bessere Kostenkontrolle: Die monatliche Gebühr von zehn Euro wird über die Mobilfunkrechnung eines Elternteils abgerechnet. Bei Bedarf können für den Rest der Familie auf www.o2.de/familyfive bis zu vier kostenlose Prepaid-Karten bestellt werden. Sie lassen sich wie gewöhnliche O2 Prepaid-Karten verwenden und aufladen. So kann jedem Kind unabhängig von den "Family Five"-Rufnummern ein persönliches monatliches Budget eingeräumt werden. Der Basistarif der Freikarten ist der O2 o Prepaid. Die Mindestvertragslaufzeit der Option "Family Five" beträgt drei Monate, danach ist eine Kündigung jeweils zum Monatsende möglich. Weitere Informationen finden sich in Kürze unter www.o2.de/familyfive
Telefónica Germany GmbH & Co. OHG gehört mit seinen Marken O2 und Alice zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Der Kundenmonitor Deutschland 2011 bestätigt, dass Telefónica Germany zum fünften Mal in Folge der Netzbetreiber mit den zufriedensten Mobilfunkkunden im deutschen Markt ist. Telefónica Europe hat mehr als 57 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.