DGAP-Adhoc: Telefónica Deutschland Holding AG: Telefónica Deutschland Holding AG unterzeichnet Vereinbarung zum Erwerb von E-Plus

Telefónica Deutschland Holding AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen 23.07.2013 07:52 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ad-hoc Telefónica Deutschland Holding AG Telefónica Deutschland Holding AG unterzeichnet Vereinbarung zum Erwerb von E-Plus München, 23. Juli 2013 - Telefónica Deutschland Holding AG und Royal KPN N.V. haben eine Vereinbarung über den Erwerb von KPN's Mobilfunkgeschäft E-Plus geschlossen. Im Zuge dieser Transaktion wird Telefónica Deutschland zu einem führenden Telekommunikationsunternehmen in Deutschland mit insgesamt 43 Mio. Kunden und einem gemeinsamen Umsatz von EUR 8,6 Mrd. (per Ende 2012). Telefónica Deutschland erhofft sich hiervon signifikante Synergieeffekte insbesondere in Vertrieb, Kundenservice und Netzwerk sowie einen Wertzuwachs aus zusätzlichen Umsatzerlösen. Der Gesamtwert der Synergien nach Abzug der Integrationskosten wird dabei auf EUR 5.0 - 5.5 Mrd. geschätzt. Als Gegenleistung erhält KPN EUR 3,7 Mrd. in bar sowie neu auszugebende Aktien. Die an KPN zu zahlende Cash-Komponente soll über eine Kapitalerhöhung der Telefónica Deutschland finanziert werden. Die Telefónica S.A. wird die ausgegebenen Aktien entsprechend ihrer jetzigen Beteiligung an der Telefónica Deutschland zeichnen. Die als Gegenleistung an KPN auszugebenden Aktien sollen aus einer Sachkapitalerhöhung kommen und KPN eine Beteiligung an der Telefónica Deutschland von 24,9 % nach den Kapitalerhöhungen verschaffen. Anschließend soll die Telefónica S.A. von KPN einen Anteil von 7,3 % an der Telefónica Deutschland erwerben. Dies führt schließlich zu einer Beteiligung der Telefónica S.A. an der Telefónica Deutschland in Höhe von 65,0 % und von KPN in Höhe von 17,6 %. Die Umsetzung der Transaktion bedarf der Zustimmung der Hauptversammlung von KPN und Telefónica Deutschland. Außerdem steht die Transaktion unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden sowie weiterer üblicher Closing-Bedingungen. Closing der Transaktion wird für Mitte 2014 erwartet. 23.07.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Telefónica Deutschland Holding AG Georg-Brauchle-Ring 23-25 80992 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 24 42 0 Fax: E-Mail: Internet: www.telefonica.de ISIN: DE000A1J5RX9 WKN: A1J5RX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart TecDAX Ende der Mitteilung DGAP News-Service