O2 eröffnet den ersten echten Facebook-Shop

-Mitarbeiter beraten und verkaufen in Echtzeit
-Öffnungszeiten von 8 bis 22 Uhr
MÜNCHEN. Am 25. November eröffnet O2 den ersten Shop in der größten Stadt Deutschlands: auf Facebook. Dort wird den Kunden ein Online-Einkaufserlebnis der ganz besonderen Art geboten: O2 Mitarbeiter beraten und verkaufen Produkte und Services über das größte soziale Netzwerk der Welt.
Bislang nutzte O2 Facebook vor allem als Informations- und Austauschplattform für Kunden und Fans: Hier wurden besondere Promotions, Angebote und Kampagnen vorgestellt sowie direkte Anfragen und Service-Anliegen der Kunden beantwortet. Doch ab sofort betritt das Unternehmen mit seinen Facebook-Aktivitäten Neuland: Am 25. November eröffnet O2 den deutschandweit ersten Facebook-Shop - auf der Seite des sozialen Netzwerks selbst wie auch in der Firmenzentrale in München.
Persönliche Beratung Der Shop ist Montag bis Samstag täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet. Während dieser Zeit steht dort - genau wie in einem echten Shop - das persönliche Beratungs- und Verkaufsgespräch im Vordergrund. So können Facebook-Nutzer sowohl die Namen als auch Bilder der O2 Mitarbeiter sehen, die gerade im Shop sind und direkt mit ihnen in Kontakt treten. Mittelfristig ist auch eine Video-Interaktion über Webcam geplant.
Erster Präsenzshop im sozialen Web Hinter der Präsenz im sozialen Web steckt tatsächlich auch ein physischer Shop, der im 22. Stock des O2 Towers in München angesiedelt ist. "Das muss aber nicht so bleiben: Denn Bestandteil des "Pop-up"-Konzepts ist es, den Shop künftig auch in anderen Städten für mehrere Wochen gastieren zu lassen", sagt Roland Kuntze, verantwortlich für Social Media bei Telefónica Deutschland. Wechselnde Verkaufs-Schwerpunkte - Start mit LTE Grundsätzlich steht Facebook-Nutzern im Shop die komplette Produkt- und Servicewelt von O2 offen: Alle Produkte, die Kunden in den regulären Sales-Kanälen erhalten, können sie auch im Shop auf Facebook kaufen. Doch wird es hier vor allem auch darum gehen, Themenschwerpunkte zu setzen. Ab dem 25. November wird sich zunächst alles um das Thema LTE drehen und darum, den Kunden zu zeigen, wie schnell das mobile Breitband wirklich ist. Dazu passen auch die Promotion-Produkte, die angeboten werden: Zur Auswahl stehen das Samsung Galaxy S4 mini oder das HTC One mini jeweils mit dem Vertrag All-in-M für 29,99 € im ersten Jahr und 39,98 € im zweiten Jahr. Portal mit Zugang zu allen Verkaufs- und Servicekanälen Wer vom Facebook-Shop aus auch in die anderen Verkaufs- und Servicekanäle von O2 reinschauen möchte, kann das einfach und schnell tun: Sowohl das Online-Portal www.o2.de, die Telesales-Nummer wie auch der O2-Chat sind ganz im Sinne eines integrierten Multichannel-Ansatzes mit nur einem Klick erreichbar. Und über den Shopfinder findet man schnell und einfach die Geschäftsadresse des O2 Shops in seiner Nähe.
Telefónica Deutschland Holding AG, notiert an der Frankfurter Wertpapierbörse im Prime Standard, gehört mit seiner hundertprozentigen, operativ tätigen Tochtergesellschaft Telefónica Germany GmbH & Co. OHG zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet mit der Produktmarke O2 Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS-, UMTS- und LTE-Technologie an. Darüber hinaus stellt es als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat mehr als 102 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Spanien, Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.