Mit O2 Top-Filme zu Hause anschauen

HANNOVER/MÜNCHEN, 14.03.2007. O2 Germany zeigt auf der diesjährigen CeBIT in Kooperation mit in2movies, dem ersten deutschsprachigen Ownloadstore für den digitalen Vertrieb von Spielfilmen und TV-Serien, ein neues Entertainment-Produkt für Privatkunden. Wer sich zu Hause auf dem PC oder unterwegs auf dem Laptop Top-Filme ansehen möchte, muss mit in2movies ab Frühjahr 2007 auf keinen Lieblingsfilm beziehungsweise -serie mehr verzichten. Spielfilme können ab 6,99 Euro und TV-Serien ab 99 Cent runter geladen werden.
Ab Frühling 2007 wird O2 allen Kunden über eine Kooperation mit in2movies Top-Filme zum Herunterladen aus dem Internet anbieten. Über www.o2online.de gelangt der Kunde zum Download des in2movies-Clients, den er kostenlos auf seinem PC/Laptop installieren kann. Im Anschluss hat der Nutzer die Möglichkeit, über den Client aus über 1.200 Filmen und TV-Serien seine Lieblingsfilme und -serien auszuwählen, runterzuladen und zu speichern. Bereits während des Downloads kann der Film auf dem PC/Laptop oder beispielsweise via S-Video Kabel auf dem Fernseher angeschaut werden. Die Kosten für den Kauf eines Spielfilms beginnen ab 6,99 Euro, für eine TV-Serie ab 99 Cent. Für den Kunden bedeutet dies, dass er zukünftig bequem von zu Hause aus rund um die Uhr seinen Lieblingsfilm aussuchen, kaufen und ansehen kann. Die Nutzungsmöglichkeiten werden über ein digitales Rechtemanagement sichergestellt. Der Kunde kann seine Filme zu Hause archivieren und erneut ansehen. Zudem hat er die Möglichkeit, je nach Interesse einzelne Filme zu kaufen respektive ausgewählte Filme für 24 Stunden zu mieten, ohne hierbei ein Abo abschließen beziehungsweise einem Club beitreten zu müssen. Lutz Schüler, Managing Director Marketing & Sales bei O2: "Mit in2movies haben wir einen idealen Partner gefunden, der unser O2 DSL-Angebot inhaltlich ergänzt. So können wir unseren Kunden nun beispielsweise Blockbuster zeitgleich mit dem DVD-Start anbieten. Darüber hinaus werden wir zukünftig unseren O2 DSL-Kunden gezielt Einstiegs- und Vorteilsangebote zur Verfügung stellen." "Kaum ein anderes Unternehmen verkörpert Mobile Entertainment so sehr wie O2", meint Dr. Kathrin Brunner, Managing Director in2movies. "Daher ist O2 für uns als erster deutschsprachiger Ownloadstore für Filme und TV-Serien ein hervorragender Partner. Wir freuen uns sehr über die spannende Kooperation, mit der wir unser Angebot einem weiteren breiten Kundenkreis zugänglich machen können."
O2 (Germany) GmbH & Co. OHG, ein Tochterunternehmen der Telefónica O2 Europe plc und Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A., bietet mit dem eigenen Mobilfunknetz sowie über ein Roaming-Abkommen mit T-Mobile Deutschland seinen Post- und Prepaid-Mobilfunkkunden nahezu flächendeckende GSM-Versorgung in Deutschland sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter seinen Kunden neben Mobilfunk auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica O2 Europe hat über 38 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland. in2movies ist ein Joint Venture zwischen Warner Bros. Entertainment GmbH und arvato mobile, einem Unternehmen der arvato AG, der international tätigen Medien- und Kommunikationsdienstleistungstochter der Bertelsmann AG. in2movies bietet eine digitale Download-to-own-Plattform für den elektronischen Verkauf von Spielfilmen und TV-Content in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz. Die in2movies GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Hamburg (www.in2movies.de/at/ch).
Informationen zu allen CeBIT Themen finden Sie unter Pressemappen