O2 bringt das Internet auf das Handy

HANNOVER/MÜNCHEN, 14.03.2007. O2 Germany stellt auf der diesjährigen CeBIT einen neuen Entertainment-Service für Privatkunden vor. Mit O2 Internet-to-Go haben O2 Kunden ihr Internet, so wie sie es vom PC kennen, auch unterwegs mit dabei. Ab Sommer 2007 können Kunden schnell und bequem von ihrem Handy aus auf ihre Lieblingswebseiten zugreifen und das zu fairen Preisen.
Mit O2 Internet-to-Go bringt O2 das "echte Internet" auf das Handy. Der Nutzer sieht die aufgerufenen Webseiten in dem Format, wie er es vom Surfen auf dem PC und Laptop gewohnt ist. Neue Handyfunktionen, wie beispielsweise horizontales Scrollen und eine Zoomfunktion, ermöglichen es, sich einzelne Ausschnitte schneller und vergrößert auf dem Handydisplay anzusehen. Damit können die Nutzer zu Hause und unterwegs schnell und unkompliziert ihre Lieblings-Webseiten besuchen, Webmails abrufen, Überweisungen via Online-Banking abschicken, Kinokarten bestellen, Online-Auktionen verfolgen, sich auf den News-Seiten des Internets informieren oder einfach die Planung des Abends von unterwegs organisieren. Der Kunde kann sich seine persönlichen Favoriten individuell im Handy anlegen, um so noch schneller auf seine Lieblings-Webseiten zu kommen. Bei O2 Internet-to-Go kann der Neukunde nach kostenfreier Registrierung gleich loslegen: Ideal zum Ausprobieren oder für spontane Nutzung ist das neue minutengenau abrechnende "Internet-Pack S" mit 9 Cent pro Minute, welches in jedem neuen Mobilfunklaufzeitvertrag standardmäßig voreingestellt ist und keinen zusätzlichen Pack-Preis kostet. Für die intensive Nutzung ist das neue Internet-Pack M mit 200 MB Inklusivvolumen für nur 10 Euro pro Monat zu empfehlen - ausreichend für den Abruf von rund 800 Websites oder 5.000 Emails. Wer zusätzlich noch das Handy als Modem einsetzen möchte, ist mit dem Internet-Pack L mit 5 GB für 25 Euro bestens versorgt. O2 Internet-to-Go ist ab Sommer 2007 verfügbar und kann zum Beispiel über Geräte wie das Nokia N95, N73, N80i oder Sony Ericsson K800i, M600 sowie das Motorola V3xx genutzt werden.
O2 (Germany) GmbH & Co. OHG, ein Tochterunternehmen der Telefónica O2 Europe plc und Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A., bietet mit dem eigenen Mobilfunknetz sowie über ein Roaming-Abkommen mit T-Mobile Deutschland seinen Post- und Prepaid-Mobilfunkkunden nahezu flächendeckende GSM-Versorgung in Deutschland sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter seinen Kunden neben Mobilfunk auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica O2 Europe hat über 38 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.
Informationen zu allen CeBIT Themen finden Sie unter Pressemappen