Mit O2 einfacher und schneller mobil ins Internet

Mit der neuen Laptopkarte O2 Surf Card und der neuen O2 Surf Box mini können Kunden von O2 schnell und unkompliziert von unterwegs ins Internet MÜNCHEN, 23. Mai 2007. Ab Mitte Juni wird der mobile Zugriff auf das Internet für Privat- und Geschäftskunden von O2 noch einfacher. Sie profitieren dann von der neuen O2 Surf Card und der O2 Surf Box mini. Die O2 Surf Card ermöglicht vor allem Geschäftskunden, die über ihren Laptop beispielsweise via O2 VPN auf ein Firmennetzwerk zugreifen wollen, eine Download-Geschwindigkeit von bis zu 3,6 Mbit/s und einen noch besseren Empfang. Der Grund hierfür ist die neue und innovative Butterfly-Antenne. Die O2 Surf Box mini, die ebenfalls eine Download-Geschwindigkeit von bis zu 3,6 Mbit/s leistet, richtet sich vor allem an Privatkunden. Sie können die Box ohne Installation zusätzlicher Treiber umgehend und unkompliziert in Betrieb nehmen.
O2 Surf Card: Verbesserter Empfang dank neuem Antennendesign Ob mobiler Versand von E-Mails oder der Zugriff auf ein Firmennetz von unterwegs - die neue O2 Surf Card ermöglicht in Verbindung mit einem Laptop alle Facetten des mobilen Arbeitens. Dabei ist die Empfangbarkeit der O2 Surf Card noch besser geworden. Dahinter steckt die neuartige Butterfly-Antenne, die sich per Knopfdruck ein- und ausfahren lässt. Download Foto: o2_Surf_Card_side_72dpi.jpg
O2 Surf Box mini - flexibler und vielseitiger Einsatz Die O2 Surf Box mini sieht nicht nur sehr ansprechend aus, sie ist zudem flexibel nutzbar und umgehend einsatzbereit. Als USB-Device ist sie sowohl in Kombination mit einem Laptop als auch mit einem PC einsetzbar. Download: o2_Surf_Box_mini_72dpi.jpg
Ein weiterer Vorteil: Die O2 Surf Box mini benötigt keinerlei vorinstallierte Treibersoftware. Sie installiert die benötigten Treiber und das entsprechende Programm automatisch. Mit der O2 Surf Box mini haben Kunden somit unkomplizierten und schnellen mobilen Zugriff auf E-Mails, Internet und Firmennetze. Selbstverständlich unterstützt sie VPN-Verbindungen und die meisten unternehmensintern verwendeten Software-Applikationen. Die O2 Surf Card und die O2 Surf Box mini gibt es bei O2 in Kombination mit den Tarifen O2 Active Data bzw. O2 Business Data bereits ab 9,99 Euro. Verbunden mit den neuen Datenpreisen von O2 können die Kunden dann individuell, fair und günstig mobil im Internet surfen. Beispielsweise bietet das Internet-Pack L für monatlich 25 Euro ein nahezu unbegrenztes Surf-Vergnügen. Geschäftskunden profitieren beispielsweise von der Data-Fair-Flat: Bei monatlichen 21,00 Euro netto sind 5 GB enthalten. Alle Detailinformationen zu möglichen Tarifen, zur O2 Surf Card und zur O2 Surf Box mini finden Kunden und Interessenten unter www.o2online.de.
O2 (Germany) GmbH & Co. OHG, ein Tochterunternehmen der Telefónica O2 Europe plc und Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A., bietet mit dem eigenen Mobilfunknetz sowie über ein Roaming-Abkommen mit T-Mobile Deutschland seinen Post- und Prepaid-Mobilfunkkunden nahezu flächendeckende GSM-Versorgung in Deutschland sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter seinen Kunden neben Mobilfunk auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica O2 Europe plc hat über 39 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.
Pressebilder als Download finden Sie in verschiedenen Auflösungen unter [Pressebilder Produkte & Servies] (Medien-Datenbank)