Großkunde Agfa HealthCare

O2 gewinnt mit Agfa HealthCare weiteren Großkunden im Geschäftskundenbereich

MÜNCHEN, 12. Juni 2007. Mit ihrem klaren, einfachen und transparenten Mobilfunkangebot hat die Geschäftskundeneinheit von O2 Agfa HealthCare, den Spezialisten für integrierte IT- und Imagingsysteme im Gesundheitswesen, überzeugt. Nach einem umfangreichen Netztest entschied sich das Unternehmen, seine gesamte Mobilfunkkommunikation bei O2 Germany zu beziehen.
In diesen Tagen wird das O2 Rollout-Team bei Agfa HealthCare vor Ort die ersten 470 Mobilfunkkarten ausgeben, Telefonbücher umkopieren und den Mitarbeitern für alle Fragen rund um die O2 Mobiltelefonie beratend zur Seite stehen. In den nächsten Wochen erfolgt die Aktivierung weiterer 550 Mobilfunkkarten. Der Auftrag hat ein Gesamtvolumen von 1.200 GSM- und UMTS-Karten für mobile Telefonie und Datennutzung von unterwegs. Um die Kommunikationskosten im Griff zu behalten, hat sich Agfa HealthCare für den O2 Business Flat Tarif entschieden. Dieser beinhaltet eine Flatrate für alle Gespräche ins Mobilfunknetz von O2 Germany sowie ins deutsche Festnetz. Neben dem Vorstand wurde der komplette Außendienst sowie Mitarbeiter, die viel unterwegs sind, mit der Mobilfunklösung von O2 ausgestattet. Abgerundet wird das Angebot von O2 mit umfangreichen Serviceleistungen für Geschäftskunden. So profitieren die Mitarbeiter bei Agfa HealthCare von einem eigenen Ansprechpartner im Business Service. Zusätzlich stehen die geschulten Geschäftskundenbetreuer der Service Hotline 24 Stunden sieben Tage die Woche zur Verfügung. "O2 erfüllt mit seinem maßgeschneiderten Angebot voll und ganz unser Anforderungsprofil. Überzeugt hat uns vor allem die einfache, transparente Tarifstruktur, die es uns ermöglicht, die Kosten im Rahmen zu behalten sowie die umfangreichen Serviceleistungen. Ausschlaggebendes Kriterium war vor allem die hohe Qualität sowie die weit reichende Flächendeckung des deutschen O2 Mobilfunknetzes. Ein eigens für die Ausschreibung aufgesetzter Netztest hat uns dies bestätigt", erläutert Knut Holland-Letz, Leiter Einkauf von Agfa HealthCare. "Die Entscheidung von Agfa HealthCare in der mobilen Kommunikation auf O2 zu setzen ist ein weiterer Beweis für unsere Kompetenz, unsere Qualität, unser Angebot und unsere Services im Geschäftskundenbereich", so Jens Radszuweit, Leiter Business Sales bei der Vertragsunterzeichnung.
O2 (Germany) GmbH & Co. OHG, ein Tochterunternehmen der Telefónica O2 Europe plc und Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A., bietet mit dem eigenen Mobilfunknetz sowie über ein Roaming-Abkommen mit T-Mobile Deutschland seinen Post- und Prepaid-Mobilfunkkunden nahezu flächendeckende GSM-Versorgung in Deutschland sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter seinen Kunden neben Mobilfunk auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica O2 Europe hat über 39 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.