Mobile Movie School

Holt euch die Mobile Movie School mit Grimme-Preisträger Oktay Özdemir an eure Hochschule

MÜNCHEN, 18. September 2007. Im Rahmen des O2 Mobile Movie Awards verlost O2 Germany einen Workshop der Mobile Movie School für eine Hochschule/Universität in Deutschland. Auf der Seite www.mobilemovie.de können sich Studenten bis zum 30. September 2007 für diesen kostenfreien Tagesworkshop anmelden. Das Losglück entscheidet, wohin dann der Mobile Movie School Bus fährt. Mit an Bord sind zwei renommierte Kurzfilmregisseure und Schauspieler Oktay Özdemir.
Handyfilme sind heute bereits auf vielen Filmfestivals vertreten. Sie werden zu einer eigenen Filmgattung mit spezifischen Möglichkeiten. Und der Umgang damit ist professionell erlernbar. Die Mobile Movie School, die Schule für Handyfilmer, bietet in einem kostenfreien Tagesworkshop diese Möglichkeit. Mit zwei renommierten Filmemachern erlernen und erleben die Teilnehmer die Produktion des eigenen Mobile Movies: Von der Inspiration für die eigene Handyfilmidee über das Entstehen des Storyboards und das Filmen mit dem Handy bis hin zum Filmschnitt. Am Ende des Tages hat jeder Teilnehmer seinen eigenen Mobile Movie gedreht. Die Ergebnisse sind auf www.mobilemovie.de im Internet zu sehen. Bis zum 30. September 2007 können sich nun Studenten von Hochschulen/Universitäten/Fachhochschulen in Deutschland für die Mobile Movie School anmelden. Aus den Anmeldungen wird eine Hochschule ausgelost. Dort fährt die Mobile Movie School mit einem amerikanischen Schulbus vor. Zehn Teilnehmer drehen dann in diesem Tagesworkshop ihren eigenen Mobile Movie. Schauspieler und Grimme-Preisträger Oktay Özdemir ("Schwarze Schafe", "Wut", "Knallhart" u.a.) wird mit dabei sein. Nicht nur als Impulsgeber hinter der Handykamera, sondern, sofern gewünscht, auch als Darsteller in den Filmen. Oktay Özdemir, der auch Jurymitglied beim O2 Mobile Movie Award ist, meint: "Wer sich beim Filmen ausprobieren möchte, der hat mit dem Handy die besten Möglichkeiten, eigene Ideen einfach umzusetzen. Dazu lädt die Mobile Movie School ein. Ich bin sehr gespannt auf die Ideen und die jungen, kreativen Filmemacher", so der Jungschauspieler. O2 schreibt auch in diesem Jahr den ältesten deutschen Handy-Filmwettbewerb aus. In der Kategorie Professionals sind besonders Studenten an Film- und Medienhochschulen, ambitionierte Filmschaffende und neugierige Regisseure aufgerufen, ihre Filme bis zum 30. November 2007 einzusenden. Motto ist: "Spring in das wilde Leben!" Mike Schwanke, Head of Brand Experience von O2 Germany: "Wir unterstützen sehr gerne die Mobile Movie School. Dabei ist es nun möglich, das Filmen mit der Handykamera professionell zu erlernen. Mit Oktay Özdemir haben wir einen außergewöhnlichen und energievollen Schauspieler gewinnen können, der bereits als 20-Jähriger Grimme-Preisträger wurde. Das ist sicher auch Ansporn für Mobile Movie Macher beim O2 Mobile Movie Award mitzumachen!" Weitere Infos: www.mobilemovie.de und www.mobilemovieaward.de
O2 (Germany) GmbH & Co. OHG, ein Tochterunternehmen der Telefónica O2 Europe plc und Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A., bietet mit dem eigenen Mobilfunknetz sowie über ein Roaming-Abkommen mit T-Mobile Deutschland seinen Post- und Prepaid-Mobilfunkkunden nahezu flächendeckende GSM-Versorgung in Deutschland sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica O2 Europe hat fast 40 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.