Richtfest der O2 World

BERLIN, 20. September 2007. Die Anschutz Entertainment Group, O2 Germany und die Founding-Partner Coca Cola, Inbev, Eurohypo und Gasag feierten heute in Berlin zusammen mit dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit und rund 400 geladenen Gästen und Bauarbeiten das Richtfest der O2 World.
Fast genau ein Jahr nach der Grundsteinlegung wurde heute im Beisein des Regierenden Bürgermeisters die Richtkrone für eine der modernsten Multifuktionsarenen der Welt gehoben. Vor rund 400 Gästen und Bauarbeitern zog der Geschäftführer der Anschutz Entertainment Group, Detlef Kornett, eine positive Zwischen-Bilanz nach 12 Monaten Bauzeit: "Ich möchte mich bei allen beteiligten Bauabeitern für ihren Einsatz bedanken. Sie alle sind Teil eines aufregenden Projektes, das ab Herbst 2008 ganz Berlin begeistern wird. Eine Begeisterung die jetzt schon zu spüren ist und die uns auch hilft unsere ehrgeizigen Ziele bei der Vermarktung der Arena zu erreichen. Mit O2 Germany haben wir unseren absoluten Wunschpartner im Bereich Namensrechte gewinnen können. Mit Inbev, Gasag, Coca-Cola und Eurohypo haben wir bereits im Jahr vor der Eröffnung vier renommierte Unternehmen als Gründungspartnern der O2 World akquiriert." Kornett lud die Berliner ein, sich am 10. November beim "Tag der offenen Baustelle" einen eigenen Eindruck von der O2 World zu verschaffen. Jaime Smith Basterra, CEO von O2 Germany: "Die O2 World steht für den Erfolg unserer Marke. Die Menschen erleben dort nationale und internationale Superstars der Musikszene, spannende Sport- und Kulturveranstaltungen. Für uns ist die O2 World ein Schritt in die Zukunft. Deshalb haben wir besondere Angebote für unsere Kunden entwickelt. Sie erhalten Vorab-Informationen zu Veranstaltungen auf ihr Handy, profitieren von kurzen Wartezeiten am Eingang und weiteren Vorteilen. Als Kommunikationsunternehmen setzen wir für die O2 World moderne Kommunikationstechnik ein - dazu gehören mobile Ticketing, innovative Netzwerktechnologie oder auch MMS-Informationsdienste." Klaus Wowereit: Die Anschutz Entertainment Group und ihre Partner bekennen sich mit diesem Projekt zum Standort Berlin. Alle Berliner können sich auf diesen Veranstaltungsort freuen. Mit der O2 World bekommt Berlin eine moderne und einzigartige Bühne für Musik-, Sport- und Entertainment Highlights. Einen musikalischen Ausblick präsentierte der belgische Chor Scala, der die Hits u.a. der Gruppen U2 und Depeche Mode für die Richtfestgäste interpretierte. Traditionell markiert das Richtfest das Ende des Rohbaus und die Errichtung des Dachstuhls. Seit der Grundsteinlegung haben bisher rund 210 Arbeiter rund 31000 qm Beton und 4800 t Bewehrungsstahl in dem 160 m langen, 130 m breiten und 35 m hohen Gebäude verbaut. Mitte Oktober wird mit der Schließung der 1770 t schweren Dachkonstruktion gerechnet. Auch äußerlich nimmt die Arena Konturen an: Die Struktur der 1440 qm LED-Fassade ist bereits erkennbar, ein Großteil der Scheiben der 3500 qm Außenverglasung für die Front- und Seitenfassade sind bereits eingesetzt, und der Beton der Außenfassade wird derzeit mit rund 1000 portugiesischen Kalksteinplatten und Granit aus China verziert. Mit dem Mobilfunkunternehmen O2, der weltgrößten Brauerei Inbev, dem Softdrink-Riesen Coca-Cola, der führenden Spezialbank für Immobilienfinanzierung Eurohypo und dem regional Energieversorger Gasag hat die O2 World kompetente Partner, deren Know-How in das Projekt einfließt. Gleichzeitig nutzen diese Unternehmen die Arena als Kommunikationsplattform und emotional geladenes Umfeld für die Präsentation ihrer Marken. Detlef Kornett geht davon aus, dass bis zum Jahresende zwei weitere Gründungspartner präsentiert werden. Insgesamt können bis zu zehn Unternehmen diesen Status annehmen. Als Teil der Feierlichkeiten hatten am Vormittag auf der Eventfläche neben der O2 World über 3500 Berliner Schulkinder am Gesundheits- und Bewegungsfestival Kids on Court initiiert von der Cleven-Becker-Stiftung und der Anschutz Entertainment Group, teilgenommen und konnten in der Mobile Movie School alles rund ums verantwortliche Umgehen mit der digitalen Handy-Technologie lernen. Motto der Veranstaltung, die von den Eisbären Berlin präsentiert wurde: "Auch das kleinste Kind in Berlin freut sich auf die O2 World", Am Vorabend hatte der O2 Music Flash direkt vor den Toren der entstehenden Arena mit einem Live-Konzert von Mike Skinner/The Streets die Feierlichkeiten eingeläutet. Für die architektonische Planung der bis zu 17.000 Zuschauer fassenden O2 World zeichnen sich das amerikanische Büro HOK aus Kansas City und das deutsche Büro JSK verantwortlich. Gesteuert wird das Projekt durch die Icon Venue Group aus Denver. Der Generalunternehmer ist die BAM Deutschland aus Stuttgart.
Die O2 World entsteht momentan auf dem Gelände des ehemaligen Ostgüterbahnhofs zwischen Ostbahnhof und Warschauer Brücke und wird eine der modernsten Multifunktionsarenen der Welt. Die O2 World ist künftig die Bühne, auf der in Berlin die Sport- und Entertainment Highlights stattfinden werden. Ab Herbst 2008 können bis zu 17.000 Besucher Konzerte, Sport und Unterhaltung auf höchstem Niveau erleben. Die technische Ausstattung der O2 World sorgt nicht nur für optimale Akustik und beste Sicht auf allen Plätzen, sondern ermöglicht auch den Umbau von Konzert- zu Sportveranstaltungen in wenigen Stunden. Bauherr und Betreiber der Multifunktions-Arena ist die Anschutz Entertainment Group. Die O2 World ist Teil einer weit reichenden strategischen, interaktiven und internationalen Partnerschaft der Anschutz Entertainment Group und O2. Die Kooperation ist über 15 Jahre angelegt. O2 (Germany) GmbH & Co. OHG, ein Tochterunternehmen der Telefónica O2 Europe plc und Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A., bietet mit dem eigenen Mobilfunknetz sowie über ein Roaming-Abkommen mit T-Mobile Deutschland seinen Post- und Prepaid-Mobilfunkkunden nahezu flächendeckende GSM-Versorgung in Deutschland sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter seinen Kunden neben Mobilfunk auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica O2 Europe hat fast 40 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland. Die Anschutz Entertainment Group ist eine der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Live Entertainment und Sport. Sie besitzt und betreibt einige der weltgrößten Arenen und Theater und promotet sowie produziert weltklasse Veranstaltungen. In Los Angeles besitzt und betreibt das Unternehmen mit dem Staples Center die erfolgreichste Veranstaltungsarena der Welt. Das Unternehmen beschäftigt in 45 Firmen weltweit mehr als 3000 Mitarbeiter und hat ihren internationalen Hauptsitz in Los Angeles. Als weiteren Bestandteil des internationalen Portfolios, besitzt die Gruppe in den USA und in Europa eine Anzahl von Sportteams. Dazu gehören Basketball-, Fußball- und Eishockey-Teams.
O2 World Animationen als Abruf über FTP unter: ftp.anschutz-entertainment-group.de User: Richtfest; PW: Richtfest
Downloads zur Veranstaltung finden Sie gesammelt unter Pressemappen
TV-Footage (kostenlos): Auf Anfrage über Display Media, Andreas Kahrs, +49172 388 4545
Bildmaterial als Download Sponsoring & Werbung Weitere Informationen auf diesen Seiten unter Sponsoring