O2 senkt Roaminggebühren in Europa

MÜNCHEN, 14. Januar 2008. O2 Germany senkt ab Februar 2008 die Roaminggebühren für SMS, MMS und Datennutzung innerhalb der EU. Die Tarife fallen um bis zu 46 Prozent. Ergänzt wird die Preisoffensive durch einfache Tarifstrukturen und mehr Serviceleistungen für den Verbraucher. Telefónica O2 Europe und Telefónica senken auch die Roaming-Preise für seine Kunden in Spanien, UK, Irland und der Tschechischen Republik. Der Telekommunikations- konzern erhöht damit die Kostentransparenz beim Roaming in Europa.
Für Kunden von O2 Germany sinken Anfang Februar zunächst die Roamingpreise für SMS. O2-Postpaid- und Business-Kunden zahlen dann nur noch 29 Cent pro Kurznachricht statt bisher 39 Cent. Das entspricht einer Senkung von 25 Prozent. Prepaid-Kunden zahlen ab Februar nur noch 39 Cent pro SMS, vorher waren es 49 Cent. Der Empfang von Kurznachrichten ist für alle Kunden kostenlos. Ab März sinken auch die Gebühren für MMS. Prepaid-Kunden zahlen dann nur noch 69 Cent statt bisher 1,29 Euro, eine Preissenkung von 46 Prozent. Für sie ist auch der MMS-Empfang kostenlos. Auch die Datennutzung im Ausland wird ab März für O2-Kunden günstiger. Postpaid- und Business-Kunden zahlen dann nur noch 7 statt 9 Cent pro 10 KB. Auch Prepaid-Kunden zahlen ab März nur noch 7 Cent pro 10 KB, statt 12 Cent. Außerdem werden die Ausgaben für Daten-Roaming ab Juni mit einem fairen Deckel-Tarif auf 17,50 Euro pro Tag beschränkt. Die Preissenkungen von O2 gelten in allen Ländern der EU, Norwegen, Liechtenstein und Island. Postpaid-Kunden profitieren außerdem in der Schweiz, Kroatien und Andorra von den günstigen Gebühren. Für die Kunden entsteht kein zusätzlicher Buchungsaufwand, O2 korrigiert die neuen Tarife automatisch zum jeweiligen Einführungsdatum. "Unsere neuen Roamingtarife gehören zu den günstigsten im Wettbewerb. Der Verbraucher profitiert zukünftig beim Roaming aber nicht nur von niedrigeren Kosten sondern auch von übersichtlicheren Tarifstrukturen", so Lutz Schüler, Geschäftsführer Marketing & Sales bei O2. Ab Februar informiert O2 Germany seine Kunden im Ausland nicht nur über die Preise fürs Telefonieren des jeweiligen Landes, sondern auch über die Gebühren für SMS und Daten. Für Laptopnutzer zeigt die Connection Manager Software der "O2-Laptop Card" dem User jederzeit das verbrauchte Datenvolumen an.
Die neuen Roamingpreise von O2 im Überblick:
DienstPreisKostenersparnisStart
SMS senden Postpaid & Business Prepaid SMS empfangen29ct 39ct frei25% 20%Februar 2008
MMS senden Postpaid Prepaid MMS empfangen Postpaid Prepaid74ct (50 KB) 69ct 35ct (50 KB) frei22% 46% 22%März 2008
Datennutzung (Standard) Postpaid Prepaid Deckeltarif7ct / 10 KB 7ct / 10 KB 17,50 EUR/Tag22% 41%März 2008 Juni 2008
O2 (Germany) GmbH & Co. OHG, ein Tochterunternehmen der Telefónica O2 Europe plc und Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A., bietet mit dem eigenen Mobilfunknetz sowie über ein Roaming-Abkommen mit T-Mobile Deutschland seinen Post- und Prepaid-Mobilfunkkunden nahezu flächendeckende GSM-Versorgung in Deutschland sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica O2 Europe plc hat mehr als 40 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.
Download Meldung als PDF: 20080114_Roaminggebuehren.pdf