Veränderung in der Geschäftsführung von O2

MÜNCHEN, 07. März 2008. Dietrich Beese, Geschäftsführer Corporate Center O2 Germany, verlässt nach neun Jahren das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich neuen Aufgaben im Bereich Regulierung und Lobbying in Berlin und Brüssel zu widmen.
Neben der Geschäftsführung Corporate Center war Beese unter anderem Geschäftsführer Finanzen und Administration. Er hat die erfolgreiche UMTS-Lizenzersteigerung maßgeblich gesteuert, die National-Roaming-Abkommen mit der Deutschen Telekom koordiniert sowie alle regulatorischen und politischen Interessen der O2 Gesellschaften in Brüssel und innerhalb der Telefónica vertreten. Zudem unterstand ihm die O2 Repräsentanz in Berlin. Jaime Smith Basterra, CEO O2 Germany: "Ich danke Dietrich Beese für die Zusammenarbeit. Er hat maßgeblich zum Erfolg von O2 beigetragen." Seine bisherigen Aufgaben wird ab sofort Markus Haas übernehmen, der in dieser Funktion an CEO Jaime Smith Basterra berichtet. Der 36-jährige Volljurist ist seit neun Jahren bei O2, zuletzt war er als Senior Vice President für den Bereich Legal & Regulatory Affairs verantwortlich.
O2 (Germany) GmbH & Co. OHG, ein Tochterunternehmen der Telefónica O2 Europe plc und Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A., bietet seinen Kunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica O2 Europe plc hat 42 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.

Pressebilder