O2 für vorbildliches Gesundheitsmanagement ausgezeichnet

MÜNCHEN, 4. Juni 2008. Der bayerische Staatsminister Dr. Otmar Bernhard überreichte heute das Zertifikat "Ganzheitliches betriebliches Gesundheitsmanagement" an Telefónica O2 Germany. Bernhard: "O2 hat bei der Bewertung aller neun Handlungsfelder des betrieblichen Gesundheitsmanagements sehr gut abgeschnitten." O2 schloss das Zertifikat Gesundheitsmanagement, das vom Gesundheitsministerium entwickelt wurde, mit der Qualitätsstufe Gold ab.
Staatsminister Bernhard weiter: "Investitionen in die Mitarbeiter zahlen sich aus. Gesundheitsmanagement bedeutet nicht nur gesündere Mitarbeiter, sondern vor allem ein besseres Betriebsklima. Guter Service geht nur mit zufriedenen und motivierten Mitarbeitern." Die Urkunde nahm der Vorstand Jaime Smith, CEO von O2, im Münchner Tower von O2 entgegen. JaimeSmith_DrOtmarBernhard_Zertifikat.jpg
Jaime Smith: "O2 braucht Mitarbeiter, die sich weit überdurchschnittlich für ihr Unternehmen engagieren. Dieses Engagement belohnen wir, indem wir mehr als nur einen Platz zum Arbeiten anbieten. So haben wir beispielsweise vor vier Jahren das Gesundheits-Center STUDIO2 eröffnet und seit März 2008 toben die Kinder von O2 Mitarbeitern in unserer Kinderkrippe 'Bubble Bande'. " Das Gesundheitsmanagement von O2 zeichnet sich insbesondere durch sein Corporate Activity Programm mit den Schwerpunkten Ernährung, Entspannung, Bewegung und Bewusstsein aus. An diesem Programm beteiligen sich mehr als die Hälfte der Mitarbeiter von O2. Partner ist neben qualifizierten Gesundheits- und Ernährungsberatern unter anderem die TU München. Mit dem Audit Gesundheitsmanagement des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz können Betriebe die Qualität ihres betrieblichen Gesundheitsmanagements feststellen. Wer einen bestimmten Punktwert erreicht, kann sich zertifizieren lassen. Das Audit umfasst alle Bereiche des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, wie Personalentwicklung, Führungsstil, Mitarbeiterbeteiligung, Arbeitsschutz, Suchtprävention, Notfall- und Krisenmanagement und Gesundheitsförderung. Download Pressefotos (JPG, Größe je ca. 4.000 Kb )
JaimeSmith_DrOtmarBernhard_Zer.jpg links: Jaime Smith Basterra, CEO Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG rechts: Dr. Otmar Bernhard, Bayerischer Staatsminister für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
JaimeSmith_DrOtmarBernhard.JPG links: Jaime Smith Basterra CEO Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG rechts: Dr. Otmar Bernhard Bayerischer Staatsminister für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
DrOtmarBernhard.JPG Dr. Otmar Bernhard Bayerischer Staatsminister für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
Jaime_Smith_Basterra.JPG Jaime Smith Basterra Chief Executive Officer Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG
Nebel_Smith_Bernhard_Kugoth.JPG Von links nach rechts:
-Dr. Oliver Christian Nebel, Direktor Firmenkunden, AOK Bayern - Die Gesundheitskasse, Direktion München
-Jaime Smith Basterra, CEO Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG
-Dr. Otmar Bernhard, Bayerischer Staatsminister für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
-Joachim Kugoth, Vice President Human Resources, Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG
Fitness-Center für Mitarbeiter: STUDIO2 sport_studio2_72dpi.jpg sport_studio2_300dpi.jpg
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Kunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat 43 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.
Zu den Awards für das Unternehmen und seine Produkte & Services