Telefónica Deutschland im Überblick

Nach dem Zusammenschluss von Telefónica Deutschland und E-Plus sind wir der Mobilfunknetzbetreiber, der am besten positioniert ist, die Chancen zur Monetarisierung mobiler Daten zu nutzen. Unsere Premiummarke O2 sowie weitere eigene und Partnermarken bilden die Grundlage unserer erfolgreichen Multi-Channel-Strategie. Außerdem streben wir nach operationeller Exzellenz. Einsparungen aus Synergien und digitale Transformation fördern unsere starke Profitabilität und Cashflow-Entwicklung. Es ist unser Ziel, Deutschlands führende digitale OnLife Telco zu werden, indem wir unter anderem neue Wachstumsbereiche wie das Internet der Dinge integrieren. Und schließlich werden wir unser konservatives Finanzprofil beibehalten sowie weiterhin attraktive Renditen für Aktionäre bieten.
Aktiendaten
ISINDE000A1J5RX9
WKNA1J5RX
WährungEuro
BörseFrankfurter Wertpapierbörse
MarktsegmentPrime Standard
BörsenkürzelO2D
BloombergO2D:GR
ReutersO2Dn.DE
BrancheTelekommunikation
IndexTecDAX
Finanzkennzahlen
Euro (in Mio.)20141)20152016
Umsatz7.7937.8887.503
Mobilfunkserviceumsatz (MSR)5.5285.5325.437
OIBDA nach Gruppengebühren vor Sondereffekten2)1.4611.7601.793
CapEx1.1611.0321.102
OpFCF300728692
1)Kombinierte Zahlen für 2014 als hätte die Integration per 1. Januar 2014 stattgefunden. Diese Zahlen basieren auf Schätzungen und sind das Ergebnis aus Aggregieren und anschließender Konsolidierung der Finanzdaten der Telefónica Deutschland und der E-Plus Gruppe unter Anwendung der Telefónica Deutschland Group Bilanzierungsrichtlinien. Darüber hinaus sind die kombinierten Zahlen um wesentliche Sondereffekte wie Kapitalerträge oder Restrukturierungskosten, die auf Schätzungen des Telefónica Deutschland Managements basieren und welche wir als vergleichbare Basis als aussagekräftig halten, angepasst.
2)Sondereffekte umfassen per 31. Dezember 2016 Restrukturierungskosten in Höhe von 89 Mio. EUR (73 Mio. EUR bzw. 414 Mio. EUR im Vergleichszeitraum 2015 bzw. 2014) und den Netto-Veräußerungsgewinn aus dem Verkauf der passiven Infrastruktur von Mobilfunkmasten an Telxius in Höhe von 352 Mio. EUR, während im Vergleichszeitraum 2015 ein einmaliger Veräußerungsgewinn aus dem Verkauf der yourfone GmbH erfasst wurde. Darüber hinaus enthalten die Sondereffekte für 2015 Erträge in Höhe von 104 Mio. EUR und Aufwendungen in Höhe von 3 Mio. EUR aus der Einigung mit KPN über den endgültigen Kaufpreis für E-Plus. Spezialeffekte entsprechen per 31. Dezember 2016 den Auswirkungen des Telxius Deals auf das OIBDA (-23 Mio. EUR für die zwölf Monate des Geschäftsjahres 2016), die in erster Linie auf höhere Operating-Lease-Aufwendungen ab Mai 2016 zurückzuführen sind.
3)Gemäß Stimmrechtsmitteilung vom 20. Oktober 2014 hält die Koninklijke KPN N.V. ihre Anteile unmittelbar.
4)Telefónica Germany Holdings Limited ist eine indirekte 100-prozentige Tochtergesellschaft der Telefonica, S.A.

Investor Relations

Für aktienbezogene Fragen wenden Sie sich bitte an unser Investor Relations-Team.

PDF-Download