Liveticker

Aktuelle Kurzinformationen aus der Pressestelle von Telefónica Deutschland.
18.03.2020, 14:00 Uhr „Homeoffice-Effekt“ – O2 Netzbetrieb läuft weiterhin stabil Unser Netzexperte Michael Horn, Head of Service Quality Management im Netzbereich von Telefónica Deutschland, ordnet an dieser Stelle die wichtigsten Neuigkeiten für interessierte Nutzer ein.
--- DER LIVE-TICKER IST BEENDET --- Informationen über geplante Arbeiten am Netz finden Kunden wie gewohnt im Live Check, Details zur Netzabdeckung unter Netzabdeckung.
18.03.2020, 15:20 Uhr Schliessung O2 Shops bundeswweit Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext Teasertext. Weiter lesen
17.03.2020, 15:20 Uhr In Zeiten von Corona online jederzeit informiert und über alle Kanäle vernetzt bleiben: O2 sichert Grundkommunikation von Millionen Privat- und Geschäftskunden Die aktuelle Corona-Thematik betrifft die gesamte Gesellschaft. O2 übernimmt Verantwortung und unterstützt bestmöglich seine Kunden in dieser herausfordernden Zeit: Mit einer speziellen Maßnahme wird die kommunikative Grundversorgung aller O2 Privat- und Geschäftskunden sowie Kunden der Zweitmarke BLAU (beides Prepaid und Postpaid) sichergestellt. In den kommenden Wochen werden sie sich ohne Einschränkungen über aktuelle Entwicklungen informieren und mit Familie und Freunden in Kontakt bleiben können – telefonisch oder Videotelefonie, über WhatsApp und andere digitale Kanäle. Weiter lesen
Unser Ziel ist es, unsere Kunden insbesondere in dieser herausfordernden Situation mit einem zuverlässigen Netz und allen notwendigen Services zu versorgen
16.03.2020, 17:00 Uhr Corona: O2 Netzbetrieb läuft stabil Viele Kunden befinden sich aufgrund der aktuellen Corona-Situation zuhause. Sie arbeiten im Homeoffice, betreuen ihre Kinder oder sind über das Netz mit ihren Schulen und Universitäten in Kontakt. Das O2 Netz läuft dabei weiterhin reibungslos und stabil. Telefónica Deutschland erwartet in den kommenden Tagen grundsätzlich eine Zunahme der mobilen Datennutzung und Telefonie, insbesondere jedoch eine Steigerung der Verbräuche im Festnetzbereich, da viele Kunden vor allem zuhause über ihre Festnetzinfrastruktur (bspw. über ihren DSL-Anschluss) ins Netz gehen. Weiter lesen
Credits: Shutterstock
Beispielhafte Darstellung von Spleißarbeiten an einer Glasfaserleitung
Foto: Shutterstock / Wittybear
06.11.2019, 12:49 Uhr Instandsetzungsarbeiten laufen auf Hochtouren – erste Anlagen wieder am Netz Der betroffene technische Dienstleister arbeitet aktuell in Zusammenarbeit mit den Experten der Telefónica Deutschland und Vertretern weiterer Unternehmen mit höchster Priorität an der Wiederherstellung der Glasfaserleitung, die gestern Nachmittag bei Tiefbauarbeiten Dritter im Großraum Dortmund unterbrochen wurde. Dafür muss die betroffene Leitung auf einer Länge von mehreren hundert Metern vollständig erneuert werden. Die Arbeiten vor Ort kommen gut voran, seit dem späten Vormittag gehen mehr und mehr Anlagen sukzessive wieder ans Netz. Eine vollständige Verfügbarkeit des Mobilfunknetzes in den betroffenen Gebieten wird jedoch erst nach Abschluss aller Arbeiten für den späten Nachmittag erwartet. Bis dahin ist das GSM-, UMTS- und LTE-Netz der Telefónica Deutschland in den Großräumen Dortmund, Bremen, Oldenburg, Braunschweig, Kassel sowie in Teilen des Siegerlands, Münsterlands und in Ostwestfalen weiterhin beeinträchtigt. Telefónica Deutschland bedauert dies außerordentlich und bittet alle betroffenen Kunden um Verständnis.
06.11.2019, 09:15 Uhr Erneuerung eines Glasfaserkabels auf einer Länge von mehreren hundert Metern Gestern Nachmittag wurde bei Tiefbauarbeiten Dritter im Großraum Dortmund eine zentrale Glasfaserleitung zerstört. Um die Störung zu beheben, ist eine Erneuerung des Glasfaserkabels auf einer Länge von mehreren hundert Metern erforderlich. Diese Arbeiten werden heute voraussichtlich bis zum späten Nachmittag dauern. Deshalb bleibt die regionale Beeinträchtigung im GSM-, UMTS- und LTE-Netz der Telefónica Deutschland in einigen Bereichen der Großräume Dortmund, Bremen, Oldenburg, Braunschweig, Kassel sowie in Teilen des Siegerlands, Münsterlands und in Ostwestfalen leider bestehen. Die Sprachtelefonie im GSM-Netz ist davon nicht betroffen. Alle Beteiligten arbeiten mit höchster Priorität daran, die Beeinträchtigung zu beheben.
05.11.2019, 20:15 Uhr Leitungsstörung verursacht durch Tiefbauarbeiten Dritter Seit heute Nachmittag, ca. 15.30 Uhr, kommt es aufgrund einer durch Tiefbauarbeiten Dritter verursachten Leitungsstörung im GSM-, UMTS- und LTE-Netz der Telefónica Deutschland in einigen Bereichen der Großräume Dortmund, Bremen, Oldenburg, Braunschweig, Kassel sowie in Teilen des Siegerlands, Münsterlands und in Ostwestfalen zu Beeinträchtigungen. Dies führt regional aktuell zu Einschränkungen bei der Nutzung von Datendiensten und Sprachtelefonie im UMTS- und LTE-Netz. Die Sprachtelefonie im GSM-Netz ist davon nicht betroffen. Unsere Techniker arbeiten aktuell gemeinsam mit unserem technischen Partner mit Hochdruck an der Störungsbeseitigung.
05.11.2019, 17:50 Uhr Beeinträchtigungen in einigen Bereichen der Großräume Dortmund, Bremen, Oldenburg, Braunschweig, Kassel sowie in Teilen des Siegerlands, Münsterlands und in Ostwestfalen Seit heute Nachmittag, ca. 15.30 Uhr, kommt es aufgrund einer Leitungsstörung im GSM-, UMTS- und LTE-Netz der Telefónica Deutschland in einigen Bereichen der Großräume Dortmund, Bremen, Oldenburg, Braunschweig, Kassel sowie in Teilen des Siegerlands, Münsterlands und in Ostwestfalen zu Beeinträchtigungen. Dies führt regional aktuell zu Einschränkungen bei der Nutzung von Datendiensten und Sprachtelefonie im UMTS- und LTE-Netz. Die Sprachtelefonie im GSM-Netz ist davon nicht betroffen. Unsere Techniker arbeiten aktuell gemeinsam mit unserem technischen Partner mit Hochdruck an der Störungsbeseitigung.
Allgemeine Informationen Informationen über geplante Arbeiten am Netz finden Kunden wie gewohnt im Live Check. Details zur Netzabdeckung erhalten sie unter Netzabdeckung.

BACKUP alte Tickerversion / statisch

Aktuelle Hinweise zu Beeinträchtigungen im Netz

Störung behoben: Aktuelle Hinweise zu Beeinträchtigungen im Netz