Angesehenstes Telekommunikationsunternehmen Europas:Telefónica verteidigt Titel in "Fortune"-Rangliste

Telefónica SA Zentrale in Madrid (Districto C)
Das Magazin Fortune hat Telefónica zum wiederholten Mal als angesehenstes Telekommunikationsunternehmen Europas ausgezeichnet. In der weltweiten Rangliste landet der Mutterkonzern von Telefónica Deutschland auf Platz drei, knapp hinter AT&T und Verizon. Im europäischen Vergleich überflügelte Telefónica mit durchschnittlich 6,50 von 10 Punkten die direkten Konkurrenten Deutsche Telekom (6,14 Punkte), Vodafone (6,00 Punkte) und Orange (5,87 Punkte). Die jährlich erscheinende, prestigeträchtige Rangliste „Die angesehensten Unternehmen der Welt“ basiert auf Interviews mit fast 3.800 internationalen Wirtschaftsführern, Analysten und Experten. Die Auszeichnung folgt auf dem Fuße weiterer Auszeichnungen für das in Madrid ansässige Unternehmen, das mehr als 340 Millionen Kunden in 17 Ländern bedient. Diese Woche wurde Telefónica für ihre Anstrengungen gegen den Klimawandel zum fünften Mal in Folge auf die „A-Liste“ der Organisation CDP gesetzt. Außerdem wurde Telefónica in der vergangen Woche erneut in den Gender-Equality Index von Bloomberg aufgenommen. Das Medienunternehmen honoriert damit Fortschritte in Telefónicas globaler Strategie für Geschlechter-Diversität, Inklusion sowie Work-Life-Balance.

Autor: Cornelius Rahn

Cornelius Rahn ist Pressesprecher für Finanzthemen sowie für Fragen rund um die Unternehmens-IT und die Innovationsfabrik Wayra. Er war zuvor sechs Jahre lang als Wirtschaftsjournalist tätig und ist seit 2015 Teil des Corporation Communications-Teams bei Telefónica Deutschland.

Weitere Informationen: