Interview mit der Börsen-Zeitung:„Wir sind gut gerüstet“ – CFO Markus Rolle

Interview mit CFO Markus Rolle in der Börsen-Zeitung vom 26. April 2018
In seinem ersten Interview als CFO nimmt Markus Rolle gegenüber der Börsen-Zeitung Stellung zur aktuellen Geschäftsentwicklung, zu Wachstumschancen und Auswirkungen von neuen Bilanzierungsregelungen auf die Bilanz des Unternehmens. Telefonica Deutschland ist gut ins Jahr gestartet, insbesondere im Kerngeschäft mit Mobilfunk-Serviceerlösen. Rechnen Sie im Jahresverlauf mit einer Beschleunigung auf der Umsatzseite? Rolle: Wir haben dem Markt in unserem Ausblick für den um Regulierungseffekte bereinigten Gesamtumsatz eine weitgehend unveränderte Entwicklung gegenüber dem Vorjahr angekündigt. Daran halten wir fest und haben hier mit einem Plus von 0,4 Prozent in diesem Korridor geliefert. Gestützt wird diese Entwicklung von einer positiven Entwicklung bei den Mobilfunkservices und aktuell im Endgerätegeschäft, das aber naturgemäß über das Jahr etwas schwankend sein kann. Im Festnetz sehen wir wie erwartet anhaltende Umsatzrückgänge durch unseren laufenden Ausstieg aus der Wholesale-Vermarktung. Sie haben gesagt, dass Ihre Ergebnisprognose für 2018 einen gewissen Spielraum lässt. Können Sie den beziffern? Rolle: Wir erwarten noch positive Ergebniseffekte aus der Netzintegration, andererseits investieren wir in die Transformation. Darüber hinaus nehmen wir im kommerziellen Umfeld Geld in die Hand, wenn es der Markt erfordert, um mittelfristig sicherzustellen, dass wir unseren fairen Anteil am aktuellen Marktwachstum bekommen. Wir sind bereinigt um Regulierungseffekte im ersten Quartal um 0,4% gewachsen. Der Gesamtmarkt hat zuletzt etwas schneller zugelegt, in etwa um 2%. Unser klares Ziel ist, mittelfristig mit dem Markt zu wachsen.
Credits: Telefónica Deutschland
Markus Rolle

Autor: Guido Heitmann

Leiter Corporate Communications Telefónica Deutschland | Guido Heitmann ist seit Oktober 2014 Head of Corporate Communications der Telefónica Deutschland. Zuvor seit 2001 Teil des Kommunikationsteams der E-Plus Gruppe und als Abteilungsleiter und Chef vom Dienst mit seinem Team verantwortlich für die Corporate-PR-Arbeit sowie die Interne Kommunikation. Geboren in Buxtehude, Diplom-Kaufmann, und schon immer als Kommunikator tätig, zuvor unter anderem bei Hapag-Lloyd AG in Hamburg. Als Pressesprecher Ansprechpartner unter anderem für Themen wie Finanzberichterstattung, M&A, Regulierung, Business & Technology Strategy sowie Personal- und Organisationsthemen. Twitter: @gu_heitmann

Weitere Informationen

Das vollständige Interview erschien am 26. April 2018 in der Börsen-Zeitung.