7-jährige Anleihe über 600 Millionen Euro:Telefónica Deutschland stärkt finanzielle Flexibilität

Zentrale von Telefónica Deutschland in München
Die Telefónica Deutschland Holding AG hat heute über die O2 Telefónica Deutschland Finanzierungs GmbH eine 7-jährige unbesicherte Anleihe mit einem Volumen von 600 Millionen Euro platziert und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur finanziellen Flexibilität des Unternehmens. Die neu begebene Anleihe wurde vom Markt sehr positiv aufgenommen. Mit einem Orderbuch in Höhe von 2,7 Milliarden Euro war sie mehrfach überzeichnet, so dass das Emissionsvolumen von ursprünglich geplanten 500 Millionen Euro auf 600 Millionen Euro erhöht werden konnte. Die Erlöse aus der Ausgabe der Anleihe dienen der Refinanzierung der im November 2018 fälligen Anleihe in Höhe von 600 Millionen Euro.
-Anleihe dient der Refinanzierung der im November fälligen Anleihe
-Emission mehrfach überzeichnet – Orderbuch betrug 2,7 Milliarden Euro
-Erhöhung des ursprünglich geplanten Emissionsvolumens um 100 Millionen Euro
-Finanzierung in herausforderndem Marktumfeld zu hervorragenden Konditionen
Die neu begebene Festzinsanleihe wird am 5. Juli 2025 fällig und hat einen Kupon von 1,75 Prozent. Der Ausgabepreis beträgt 99,628 Prozent. Der Emissionsspread liegt damit 127 Basispunkte über der Euro-Midswap-Rate. Die Anleihe hat eine Stückelung von 100.000 Euro.

Anleihe bekräftigt äußerst solide Finanzierungsstruktur

„Mit dieser Anleihe haben wir in einem herausfordernden Marktumfeld unsere finanzielle Flexibilität zu hervorragenden Konditionen langfristig gesichert“, sagte Markus Rolle, Finanzvorstand von Telefónica Deutschland. „Telefónica Deutschland verfügt damit weiterhin über eine äußerst solide Finanzierungsstruktur.“ Der Handelsstart der Anleihe auf dem regulierten Markt der Luxemburger Börse ist für den 5. Juli geplant. Die Ausgabe der Anleihe wird von BNP Paribas als Global Lead Coordinator koordiniert. Als Joint Bookrunner agieren neben BNP Paribas die Commerzbank, MUFG und UniCredit.

Autor: Cornelius Rahn

Cornelius Rahn ist Pressesprecher für Finanzthemen sowie für Fragen rund um die Unternehmens-IT und die Innovationsfabrik Wayra. Er war zuvor sechs Jahre lang als Wirtschaftsjournalist tätig und ist seit 2015 Teil des Corporation Communications-Teams bei Telefónica Deutschland.