Vorteile für private Nutzer und Gesellschaft:5G ist weit mehr als ruckelfreies Mobile Gaming

Seite vorlesen
Mit 5G können Nutzer schneller mobil zocken – doch ist das schon alles? 5G bietet enorme Vorteile für alle – sowohl für die Industrie und die Gesellschaft als auch für den Einzelnen. Von der gesellschaftlichen Vernetzung bis zur Smartphone-Nutzung wird 5G viele Bereiche fundamental verändern. Davon wird der Kunde als Teil der Gesellschaft sowie als Individuum gleich doppelt profitieren.

Vom Smart Device zur Smart City

Credits: Gettyimages
Millionen Geräte können miteinander vernetzt werden – vom Smart Device bis zur Smart City.
Das Internet der Dinge (IoT) existiert zwar schon im heutigen digitalen Alltag über 4G. Doch über 5G steigt die Anwendungsbreite noch einmal enorm an, sodass im Rahmen von „Massive IoT“ Millionen Geräte miteinander vernetzt werden können – vom Smart Device bis zur Smart City. Die Uhr am Handgelenk wird zum Smart Device. Für die parallele Nutzung verschiedener Devices – wie Smartphone, Fitnessuhr, Tablet und Hundehalsband – reicht Nutzern häufig schon ein einziger Vertrag, etwa mit O2 Free Connect-Funktion. Das Smart Home steuert den Wecker, die morgendliche Beleuchtung, eine clever geschaltete Heizung sowie Kaffeemaschine und Garagentor – für einen schöneren Start in den Tag. Zusätzlich lassen sich durch Smart Metering Strom-, Gas- und Wasserverbräuche automatisch ablesen. Das geht für Geschäftskunden heute schon per Narrowband IoT und LTE-M. Die Zeiten, in denen man über einen Zeitraum von mehreren Stunden für eine Ablesung im Haus verfügbar sein musste, sind passé. Und in der Smart City profitieren Verbraucher zukünftig dank 5G vom vernetzten Fahren. Mit intelligent vernetzten Bussen oder Autos lässt sich der Weg zur Arbeit komfortabler und entspannter zurücklegen, da Verkehrsteilnehmer, Fahrzeuge und Straßeninfrastruktur wie Ampeln in Echtzeit miteinander kommunizieren (die sogenannte Vehicle-to-X-Kommunikation, V2X). So lassen sich Unfälle besser vermeiden und der Kunde erlebt einen deutlich stressfreieren Transport von Ort zu Ort.

Antrieb für massenhafte AR/VR-Nutzung

Ein weiteres, ganz heißes Anwendungsfeld der Zukunft ist der Bereich Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR). Da die Datenübertragung via 5G mit weniger als einer Millisekunde Latenzzeit und somit nahezu in Echtzeit funktioniert, befeuert das 5G-Netz die massenhafte Nutzung von VR- und AR-Anwendungen. In erster Linie wird das für industrielle Anwendungen mit lokal begrenzten Netzinfrastrukturen relevant. In den kommenden Jahren werden aber auch Privatkunden von immer geringeren Latenzzeiten profitieren. Hersteller können ihre Produkte dadurch in virtuellen Showrooms präsentieren und Anwender können diese nach ihren Wünschen konfigurieren, ohne vor Ort sein zu müssen. Dabei können Kunden nicht nur mobile Endgeräte wie Tablets und Smartphones, sondern zukünftig auch „DSL per Funk“ (Fixed Wireless Access) nutzen. Dieser Zugang über das 5G-Mobilfunknetz (mmWave) wird eine leistungsstarke Alternative zum klassischen Festnetz darstellen. Telefónica Deutschland hat bereits 5G-Frequenzen in Hamburg für einen Test von Funk-DSL-Anschlüssen genutzt und hier erfolgreich Geschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde erreicht.

Festivalbesuch ohne Netzverlust

Ohne schnelles Netz ist die Stimmung auf Festivals schnell im Keller.
Doch auch wer zum Beispiel bei Großveranstaltungen lieber in reale statt in virtuelle Welten eintaucht, wird von 5G profitieren. Wenn viele Menschen bei Fußballspielen oder Festivals zusammenkommen, ist ohne schnelles Netz die Stimmung schnell im Keller. Durch die hohen Kapazitäten des 5G-Netzes können alle Festival- oder Stadionbesucher ihre Eindrücke problemlos und gleichzeitig auf Social Media hochladen, parallel Videos anderer User streamen sowie spannende oder unterhaltende Zusatzinformationen zum Ereignis empfangen. Ob beim Festival oder zuhause: Für die Nutzung des 5G-Mobilfunkstandards ist ein 5G-fähiges Smartphone erforderlich. O2 Kunden steht dafür eine immer größere Auswahl an Geräten mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zur Verfügung. Die Hauptvorteile von 5G für den privaten Kunden und die Gesellschaft liegen also zunächst einmal in einer höheren Geschwindigkeit, mehr Netzkapazitäten für die Nutzung diverser Anwendungen sowie extrem kurzen Latenzzeiten für die Echtzeitkommunikation. Und in Zukunft ist dank Smart Devices und intelligenter Vernetzung noch deutlich mehr für Kunden möglich.

Autor: Florian Streicher

Florian Streicher ist Pressesprecher für das Thema Netz und für die Partnermarken (B2P) von Telefónica Deutschland. Er ist seit 2017 im Bereich Product & Technology Communications tätig. Dort kümmert er sich kommunikativ unter anderem um den Netzausbau, Innovationsthemen sowie Neuigkeiten einzelner Partnermarken.

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!

Weitere Informationen

Auf unserer 5G-Netzinfoseite finden Sie alle Informationen zum neuen Mobilfunkstandard. Weitere Links:
-IoT-Studie 2019
-IoT-Pilotprojekt am Flughafen München
-O2 Free mit Connect-Option