„Wir sind wieder voll da“:CEO Markus Haas in der SZ zum Strategie-Update von Telefónica Deutschland

Seite vorlesen
Credits: Telefónica Deutschland / Bernhard Huber
Markus Haas
Am Dienstag hat Telefónica Deutschland in einem Update die Strategie für die nächsten Jahre vorgelegt. Wesentlicher Bestandteil ist die Beschleunigung des aktuellen Wachstums. Als Grundlage sollen zusätzliche Millionen-Investitionen in den Netzausbau fließen. Im Gespräch mit der Sueddeutschen Zeitung erläutert CEO Markus Haas die Pläne des Unternehmens. Hier finden Sie Auszüge des Artikels, der online und in der Printausgabe vom 12.12.2019 erschienen ist. [...] Mit Unterstützung des spanischen Mutterkonzerns investiert die deutsche Tochter daher bis 2022 einen hohen dreistelligen Millionenbetrag zusätzlich in den Netzausbau. "Wir sind wieder voll da", sagt Haas, nun, nachdem der Zusammenschluss mit dem Anbieter E-Plus in den vergangenen Jahren viele Ressourcen gebunden habe. "Das ist ein Riesenprogramm." Was hilft: Der Mutterkonzern hat beschlossen, sich künftig auf vier Märkte zu konzentrieren, einer davon ist Deutschland.
CEO Markus Haas erläutert die Strategie des Unternehmens in der SZ-Ausgabe vom 12.12.2019
Vor allem auf dem Land will Telefónica kräftig aufholen. In Städten liegt ihr Marktanteil bereits bei mehr als 50 Prozent, auf dem Land dagegen unter 25 Prozent. "Wir wollen jeden weißen Fleck schließen", verspricht Haas, auch wenn er weiß, was das bedeutet: "Wir müssen noch viele Tausend Masten aufstellen." Über diese wird zunächst vor allem der 4G-Standard angeboten, der aber "absolut flächendeckend", sagt Haas. Auch bei 5G will Telefónica von Anfang an dabei sein, damit aber zunächst zwei Ziele verfolgen: Die Abdeckung der größten Städte sowie sogenannte Campus-Netze. Das sind private Netze für Firmen, die auf ihrem Gelände 5G einsetzen, um ihre Produktionsstätten zu digitalisieren. In Daimler-Benz hat Telefónica bereits einen großen Kunden dafür gewonnen. Projekte wie dieses sollen dem Unternehmen auch helfen, das bisher unterrepräsentierte Geschäft mit Firmenkunden künftig deutlich auszubauen. [...] Hier finden Sie den vollständigen Artikel.

Autor: Ines van Kaldekerken

Ines van Kaldekerken arbeitet im Bereich Communications & Investor Relations als Senior Specialist Communications Strategy & Management.

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!

Weitere Informationen

Auf unserer 5G-Netzinfoseite finden Sie alle Informationen zum neuen Mobilfunkstandard. 5G-Projekte Tech City München mit Huawei 5G Innovation Cluster mit Nokia LTE-Ausbau und Breitbandversorgung Faktencheck LTE-Ausbau Nationaler Mobilfunkpakt TEF 3-Punkte-Plan für Netzausbau