Netz:Telefónica Deutschland stellt reibungslosen O2 Netzbetrieb sicher

Credits: Jörg Borm
Die digitale Vernetzung über das O2 Netz ist in der aktuellen Corona-Situation wichtiger als je zuvor.
Die aktuelle Corona-Situation stellt das Privat- und Berufsleben von Millionen Menschen vor bisher ungeahnte Herausforderungen. Als Telekommunikationsanbieter, der deutschlandweit die meisten Menschen mit Mobilfunk verbindet, kommt Telefónica Deutschland in dieser herausfordernden Zeit eine ganz besondere Bedeutung zu. Die digitale Vernetzung über das O2 Netz ist wichtiger als je zuvor, damit sich Kunden kontinuierlich über die aktuelle Nachrichten- und Gesundheitslage informieren und sich mit Familie, Freunden, Kollegen und Geschäftspartnern austauschen können. Für Telefónica Deutschland hat daher der reibungslose und stabile Netzbetrieb oberste Priorität. Telefónica Deutschland sichert die Netzüberwachung, Reparatur- und Instandhaltungsmaßnahmen sowie den weiteren Netzausbau auch in der aktuellen Ausnahmesituation umfangreich ab. Alles unter dem Motto: #WeStayConnected. Denn in einer Zeit, in der alle Menschen möglichst Abstand zueinander halten müssen, sorgt das Unternehmen mit seinem O2 Netz dafür, dass Millionen Kunden „trotzdem zusammenbleiben“.

Stabiler Netzbetrieb: O2 Kunden bleiben jederzeit online und miteinander vernetzt

Credits: Gettyimages
O2 Kunden surfen und streamen auch in diesen Zeiten uneingeschränkt im Internet.
Das Wichtigste vorweg: Das O2 Netz läuft weiterhin sehr zuverlässig und stabil. Die Netzkapazitäten sind sehr ausreichend dimensioniert, um eine steigende Datennutzung der Kunden im Mobilfunk und Festnetz abzufangen. O2 Kunden surfen und streamen daher uneingeschränkt im Netz. Ob Telefongespräche, Webbrowsing, WhatsApp, Facebook, Netflix, YouTube oder Skype – Kunden können alle Anwendungen ununterbrochen nutzen. Damit O2 Kunden sowie Kunden weiterer Zweit- und Partnermarken von Telefónica Deutschland auch nach Verbrauch ihres inkludierten Datenvolumens jederzeit mit anderen Menschen digital vernetzt bleiben, hat das Unternehmen die Surfgeschwindigkeit in der Drossel vorübergehend angehoben. Mit dieser speziellen Maßnahme stellt Telefónica Deutschland die Grundkommunikation von Millionen Menschen in dieser herausfordernden Zeit durchgehend sichert.

Lokale Einschränkungen werden zügig behoben: Netztechniker nehmen weiterhin Reparaturmaßnahmen vor

Reparaturmaßnahmen am O2 Netz werden weiterhin durchgeführt.
Was ist, wenn an einem der über 26.000 Mobilfunkstandorte die Technik ausfällt oder Ersatzteile benötigt werden? Damit lokale Einschränkungen zügig behoben werden, nehmen die Netztechniker von Telefónica Deutschland auch weiterhin alle notwendigen Reparatur- und Instandhaltungsmaßnahmen vor. Denn in der aktuellen Situation ist der Leitgedanke „Customer first“ noch wichtiger. Dabei beachtet Telefónica Deutschland die jeweils gültigen behördlichen Vorgaben sowie die aktuelle Arbeitssituation. Oberste Priorität hat es, die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter sowie deren Mitmenschen zu schützen. Für die Ausübung der notwendigen Netzmaßnahmen hat das Unternehmen daher diverse Präventions- und Vorsorgemaßnahmen implementiert. Dazu gehören umfassende Desinfektionsmaßnahmen oder die Arbeit in möglichst kleinen Teams. Telefónica Deutschland befindet sich in kontinuierlichem Kontakt mit allen zuständigen Behörden, um auch im Falle einer weiteren Verschärfung der öffentlichen Bewegungsfreiheit (u.a. durch lokale Ausgangssperren) weiterhin Betrieb, Wartung und Ausbau der kritischen Netzinfrastruktur zu gewährleisten. Dafür besitzt das Unternehmen eine spezielle Sondergenehmigung für sich und die zuständigen Dienstleister.

Der Netzausbau geht weiter: Kunden profitieren von immer besseren O2 Netz

Auch der Netzausbau schreitet voran – Kunden profitieren davon.
Telefónica Deutschland hat sich für 2020 ambitionierte Netzausbauziele gesetzt. O2 Kunden sollen bundesweit von einem noch besseren und leistungsstärkeren Netz profitieren. Dafür treibt das Unternehmen sein LTE-Ausbauprogramm auch in der aktuellen Situation weiter voran, nimmt bundesweit zahlreiche neue LTE (4G)-Stationen in Betrieb und stockt die vorhandenen LTE-Kapazitäten weiter auf. „So gut es geht“, muss man sagen. Denn die Maßnahmen können nur so umfangreich sein, wie es die aktuellen Rahmenbedingungen zulassen. In der aktuellen Ausnahmesituation kann es beispielsweise in einigen Fällen zu Verzögerungen bei der Inbetriebnahme neuer LTE-Stationen oder umgebauter Mobilfunkstandorte kommen, da die notwendigen behördlichen Freigaben nur in reduziertem Umfang erfolgen können. Und auch der Zugang zu Gebäuden gestaltet sich in der derzeitigen Phase häufig schwieriger als im regulären Geschäftsbetrieb. Aber auch hier gilt: Gesundheit und Sicherheit gehen vor – dafür hat das Unternehmen vollstes Verständnis.

Immer alles im Blick: Umfassendes Netz-Monitoring – rund um die Uhr

Funktioniert das Netz einwandfrei? Müssen kurzfristige Optimierungsmaßnahmen eingeleitet werden? Und wie entwickelt sich die Netzauslastung, wenn Millionen Kunden im Homeoffice arbeiten? Die Netzexperten von Telefónica Deutschland überwachen die Performance des O2 Netzes kontinuierlich rund um die Uhr, sodass sie im Bedarfsfall wichtige Maßnahmen ableiten können. Zudem hat das Unternehmen entsprechende Vorkehrungsmaßnahmen getroffen, um jederzeit ein lückenloses Monitoring gewährleisten zu können. Dafür sind die Techniker mit anderen Abteilungen aus der Telefónica-Gruppe sowie mit externen Dienstleistern vernetzt. Mit diesen und weiteren Netzmaßnahmen stellt Telefónica Deutschland sicher, dass ihre Kunden über das O2 Netz weiterhin reibungslos telefonieren und alle ihre digitalen Anwendungen nutzen können. #WeStayConnected

Autor: Florian Streicher

Florian Streicher ist Pressesprecher für das Thema Netz und für die Partnermarken (B2P) von Telefónica Deutschland. Er ist seit 2017 im Bereich Product & Technology Communications tätig. Dort kümmert er sich kommunikativ unter anderem um den Netzausbau, Innovationsthemen sowie Neuigkeiten einzelner Partnermarken.

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!