Personalie:Michael Falkensteiner wird O2 Marken-Chef

Seite vorlesen
Wolfgang Metze
Michael Falkensteiner (37) tritt zum 1. Februar 2021 den Posten des Director Brand & Marketing Communications bei Telefónica Deutschland / O2 an. In dieser Funktion wird er für die Kernmarke O2 sowie die Zweitmarke BLAU verantwortlich zeichnen und an Privatkundenvorstand Wolfgang Metze berichten. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Michael Falkensteiner einen ausgewiesenen Markenexperten für diese wichtige Position in unserem Unternehmen gewinnen konnten. Mit seiner langjährigen Erfahrung bringt er die idealen Voraussetzungen mit, um die Relevanz unserer Kernmarke weiter zu erhöhen. Unser Ziel ist es, O2 zu einer herausragenden Marke im deutschen Telekommunikationsmarkt und darüber hinaus zu machen – zu einer Superbrand, die sich durch ihre unverwechselbare Aussagekraft abhebt und so in Erinnerung bleibt“, sagt Wolfgang Metze, Privatkundenvorstand von Telefónica Deutschland / O2.
Michael Falkensteiner
Michael Falkensteiner folgt auf Sabine Kloos, die Telefónica Deutschland / O2 im März 2020 verlassen hatte. Seitdem hatte Wolfgang Metze die Markenkommunikation kommissarisch geleitet, Michael Falkensteiner unterstützte ihn dabei operativ. Er ist bereits seit 2019 im Unternehmen. Als Principle End-to-End Communications steuerte er zentrale Markenprojekte, darunter die Entwicklung der Kampagnenplattform „Für mehr O in deinem Leben“ und die #LOVEMOB-Kampagne, mit der sich O2 gemeinsam mit Prominenten gegen Cybermobbing stark macht. Seit 2020 hat Michael Falkensteiner als Head of Brand die Wahrnehmung und Reputation der beiden Eigenmarken O2 und BLAU maßgeblich verbessert: Im vergangenen Jahr konnten zentrale Kennzahlen der Kernmarke O2 wie Relevant Set oder First Choice um bis zu 50 Prozent gesteigert werden. Ein wichtiger Hebel dafür war das Entertainment, das in sämtlichen O2 Werbemaßnahmen, der Social-Media-Strategie sowie dem erfolgreichen Musik-Engagement mit den digitalen #StayOn und Priority Concerts zum Tragen kam. Um die Marke O2 weiter zu stärken, startete Falkensteiner im Oktober 2020 die Zusammenarbeit mit Serviceplan. Die Agentur gründete für O2 die „Serviceplan Bubble“, ein speziell auf O2 zugeschnittenes, vollintegriertes Agentursystem, das auf einer partnerschaftlichen Kooperation zwischen Kunde und Agentur basiert. Das Ziel: Herausragende Kreation, effektive Prozesse und wirtschaftliche Effizienz vereinen – und O2 so zur Superbrand weiterentwickeln. Vor seiner Zeit bei Telefónica Deutschland / O2 war Michael Falkensteiner in unterschiedlichen Branchen tätig, zuletzt als Head of Brand bei der Boston Consulting Group (BCG).

Von: Kerstin Ebner

Kerstin Ebner ist Pressesprecherin für die Marke O2 und ihre Privatkundenprodukte. Sie ist seit 2005 im Bereich Corporate Communications von Telefónica Deutschland tätig. Dort war sie unter anderem Chefredakteurin für die Medien der internen Kommunikation und zeichnete für verschiedene (Veränderungs-) Kommunikationsprojekte verantwortlich.

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!