Projekttag zum Safer Internet Day:O2 Telefónica zeichnet bestes Video zum Thema Cybermobbing aus

Knapp 1.000 Jugendliche haben sich in Workshops mit Cybermobbing auseinandergesetzt.
Zum bundesweite Aktionstag Safer Internet Day 2022 “Fit für die Demokratie, stark für die Gesellschaft” veranstaltete die O2 Initiative „WAKE UP!“ einen Cybermobbing-Projekttag für Schüler:innen. Der Projekttag schloss sich an eine Reihe von Workshops an, in denen sich knapp 1.000 Jugendliche in den vergangenen Monaten mit dem Thema Cybermobbing auseinandergesetzt haben. Anschließend konnten sie ein Videoclip mit einer selbstgewählten Cybermobbing-Situation und Tipps für den Umgang mit dieser zu einem Wettbewerb einreichen. Im Wettbewerb mit 59 Videos setzte sich der Wahlkurs “Medienscouts” vom Oskar-Maria-Graf-Gymnasium in Neufahrn bei Freising durch und wurde im Rahmen des Projekttages gekürt. Gewonnen haben sie einen Klassenausflug nach Berlin und die Teilnahme an einer professionellen Videoproduktion. Über den zweiten Platz und einen Geldpreis für die nächste Klassenfahrt freut sich der Kurs „Evangelische Religion“ von der Max-Ulrich-von-Drechsel-Realschule in Regenstauf.
Valentina Daiber spricht das Grußwort zum diesjährigen Videowettbewerb.
„Cybermobbing ist gerade in der Corona-Pandemie ein wachsendes gesellschaftliches Problem geworden. Dagegen machen wir uns seit einigen Jahren mit der O2 Initiative ‚WAKE UP!‘ stark. Das kommt bei den Jugendlichen und Lehrkräften gut an. Durch die Arbeit in Workshops, die Weitergabe von Informationen und die Teilnahme am Videowettbewerb werden sie zu Botschafter:innen gegen Cybermobbing“, sagt Valentina Daiber, Vorständin für Recht und Corporate Affairs von Telefónica Deutschland sowie Jurymitglied im Videowettbewerb.
Die Hemmschwelle bei Tätern im Internet ist sehr niedrig.
Der interaktive Workshop fand im Hybridformat als Livestream aus dem Telefónica BASECAMP Berlin statt. Über 300 Schüler:innen aus ganz Deutschland haben anhand von Fallbeispielen aus der „WAKE UP!“ Webserie und digitalen Lernmodulen Cybermobbing-Situationen gemeinsam erarbeitet und Lösungswege besprochen. Zur Preisverleihung schalteten sich die Klassen, die am „WAKE UP!“ Videowettbewerb teilgenommen hatten, zum Livestream hinzu. Moderiert wurde der Projekttag von Mirko Drotschmann, bekannt als MrWissen2go. Programm-Gäste waren der Bundestagsabgeordnete Robin Mesarosch, Model und Autorin Cheyenne Ochsenknecht, Lukas Pohland von Cybermobbing-Hilfe e.V. sowie Lidia de Reese von Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia Diensteanbieter (FSM). Das Grußwort sprach Valentina Daiber. Mit der Initiative „WAKE UP“ setzt O2 ein Zeichen gegen Cybermobbing. Unter fachlicher Beratung der Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM) und zusammen mit Cybermobbing-Hilfe e.V., der Agentur YAEZ und weiteren Partnern macht sich der Telekommunikationsanbieter stark gegen digitale Gewalt. Die Partner wollen über Aufklärung, Workshops und praktische Anleitungen die digitale Souveränität von jungen Menschen fördern. So können diese sicher an der zunehmend digitalen Gesellschaft teilnehmen, unsere Demokratie stärken und einen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt leisten.

Über WakeUp!

Die Initiative WakeUp! bietet Kindern, Jugendlichen, Eltern und Lehrkräften Informationen und Hilfsangebote zum Thema Cybermobbing an. Dazu hat O2 gemeinsam mit der FSM, Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter, und der Agentur für Bildungskommunikation YAEZ, die Homepage wakeup.jetzt konzipiert. Hier stellen die Partner ausführliche Informationen zum Cybermobbing bereit und geben handfeste Tipps zum Umgang mit Demütigung und Erniedrigung im Internet. Das Informationsangebot reicht von Webserien mit bekannten Soap-Darstellern bis zu sogenannten Edu-Stories, unterhaltsam aufbereitete Kurzlerneinheiten. Die Webserie wird durch ein pädagogisches Konzept für Schulen begleitet. Die pädagogischen Inhalte in Form von Edustories, sind ein zusätzliches Mittel, um das Wissen aus der Webserie weiter zu vertiefen.

Von: Tanja Laube

Tanja Laube ist Pressesprecherin für alle Nachhaltigkeitsthemen, wie Umwelt und Klima, Corporate Digital Responsibility, Responsible Business Plan und CR Report. Sie hat über 25 Jahre Kommunikationserfahrung, u.a. als Leiterin Unternehmenskommunikation/Marketing der VTG AG, stellv. Leiterin Unternehmenskommunikation und Pressesprecherin bei Tchibo, Senior Managerin globale PR und Marketingkommunikation bei Philips Semiconductors sowie als selbständige Unternehmensberaterin und Coachin.

Telefónica News per E-Mail

Neuigkeiten rund um unser Unternehmen, unsere Kernmarke O2 sowie weitere unserer Marken und den Themen Digitalisierung und Telekommunikation. Jetzt kostenfrei anmelden!