Corporate News

26. Februar 2021

Deutsch-türkische Community noch günstiger über Grenzen hinweg verbunden:

AY YILDIZ Prepaid-Optionen bieten mehr Datenvolumen und Auslandstelefonie

In Zeiten von Corona und weltweiten Reisebeschränkungen ist die mobile Vernetzung wichtiger als je zuvor. AY YILDIZ, die führende Mobilfunkmarke für die deutsch-türkische Community, bietet seinen Kunden ab 2. März mit einem noch attraktiveren Prepaid-Portfolio neue Möglichkeiten, um mit Familie, Freunden oder Geschäftspartnern im In- und Ausland in Verbindung zu bleiben.
25. Februar 2021

Interview mit CEO Markus Haas:

„Das wird ein großer Markt“

Anlässlich der Vorstellung der Ergebnisse des Geschäftsjahres 2020 sprach CEO Markus Haas mit der Süddeutschen Zeitung über Wettbewerb, Kooperationen, Preisentwicklungen und die Chancen von 5G.
24. Februar 2021

Vorläufige Kennzahlen Geschäftsjahr 2020:

Telefónica Deutschland / O2 wächst bei Umsatz, Ergebnis und Kunden in 2020 – zuversichtlicher Ausblick für 2021

München, 24. Februar 2021 – Telefónica Deutschland / O2 schließt das Geschäftsjahr 2020 während der gesamtwirtschaftlichen Rezession mit einer starken Entwicklung ab. Insbesondere Dank starkem Interesse an höherwertigen Mobilfunk- und Festnetzprodukten der Kernmarke O2 stiegen Kundenzahlen und Datenvolumen deutlich. Infolge konnte das Unternehmen seinen Umsatz und sein Betriebsergebnis (OIBDA) steigern. Bei Umsatz und Mobilfunkvertragsanschlüssen wuchs das Unternehmen stärker als der Wettbewerb. Telefónica Deutschland / O2 hat ihre selbst gesteckten Ziele vollumfänglich erreicht und bestätigt die mittelfristigen Wachstumsziele.
23. Februar 2021

Partnerschaft mit Transcom:

O2 stellt Kundenservice zukunftssicher auf

Telefónica Deutschland / O2 richtet den Service auf die sich verändernden Kundenbedürfnisse aus und passt dafür die Zahl der eigenen Contact-Center-Standorte von derzeit sieben auf fünf an. Die Standorte in Essen und Berlin sollen an den schwedischen Contact-Center-Dienstleister Transcom mit der deutschen Tochter Transcom WorldWide GmbH in Rostock übergehen. Einen entsprechenden Vertrag haben beide Unternehmen nun unterzeichnet.
23. Februar 2021

Neues Day Pack Unlimited von O2:

Einen Tag lang grenzenlos surfen

O2 erweitert seine Unlimited-Angebotswelt: Ab 1. März 2021 ist das Day Pack Unlimited für 4,99 Euro pro Tag erhältlich.1 O2 Mobilfunkkunden, die sich bei ihrem Datenverbrauch temporär nicht einschränken möchten, können damit sofort sorgenfrei surfen, und das meist mehr als 24 Stunden lang. Das Tagespaket bietet Kunden nicht nur grenzenlose Daten, sondern auch maximale Geschwindigkeit: Sie surfen mit bis zu 300 MBit/s im 4G- und 5G-Netz von O2.
22. Februar 2021

Markus Haas zum 25. Geburtstag von CHIP.de:

„Wir haben es selbst in der Hand, die digitale Zukunft unserer Gesellschaft nachhaltig zu gestalten“

Zur Geburtsstunde von CHIP.de vor 25 Jahren konnte sich wohl kaum jemand vorstellen, welche Chancen und Möglichkeiten uns die Digitalisierung bieten wird. Heute organisieren wir unseren Alltag und unsere Mobilität per App. Wir streamen unsere Lieblingsserien jederzeit von unterwegs. Künstliche Intelligenz hilft uns bei der Analyse komplexester Themen. Die digitale Vernetzung hat Verbrauchern, unserer Wirtschaft und unserer Gesellschaft als Ganzes ganz neue Formen der Freiheit ermöglicht. Und mit neuen Technologien wie 5G liegt das Beste sogar noch vor uns.
15. Februar 2021

National Roaming:

Telefónica Deutschland etabliert langfristige Partnerschaft mit 1&1 Drillisch

1&1 Drillisch hat heute das National Roaming-Angebot von Telefónica Deutschland vom 5. Februar 2021 verbindlich angenommen. Die Unternehmen etablieren ihre langfristige Partnerschaft durch die Umwandlung des aktuellen MBA-MVNO-Vertrags in ein National Roaming Agreement (NRA) unter den Auflagen aus dem Zusammenschluss von Telefónica Deutschland und E-Plus im Jahr 2014. Nun streben die Parteien an, die vertraglichen Details des NRA bis Mitte Mai 2021 zu finalisieren.
10. Februar 2021

Netflix, Sky Ticket oder O2 TV:

O2 Select & Stream bietet ein Jahr Streaming inklusive

Gemeinsam mit drei starken Partnern baut O2 sein Entertainment-Angebot deutlich aus: O2 Select & Stream kombiniert Tarife für unterwegs und zuhause mit Video- und TV-Streaming. Bei Buchung oder Verlängerung eines O2 Free oder O2 my Home Tarifs erhalten O2 Kunden ab 23. Februar 2021 ein Streaming-Jahrespaket inklusive – und sparen so bis zu 120 Euro. Das Besondere: Kunden entscheiden individuell, welcher Streaming-Partner für sie der richtige ist. Diese Freiheit ist einzigartig am deutschen Markt. Für O2 Select & Stream kooperiert O2 erstmals mit Netflix. Gleichzeitig vertieft O2 bestehende Partnerschaften mit Sky Deutschland sowie der EXARING AG, die die IPTV-Plattform für O2 TV powered by waipu.tv liefert.
09. Februar 2021

Lukas Pohland und O2 zum Safer Internet Day 2021:

Mehr Cybermobbing in Corona-Zeiten

In der Corona-Pandemie verlagern sich nicht nur der Unterricht und die Arbeit in das Internet. Auch das Privatleben findet noch mehr im Digitalen statt. Positiv daran ist: Wir bleiben in Verbindung. Gleichzeitig wächst aber auch der Umfang des Cybermobbings. Eine aktuelle Studie des Bündnisses gegen Cybermobbing und der Techniker Krankenkasse zeigt, dass zwischen Februar und November 2020 Cybermobbing im Vergleich zu 2017 um mehr als 36 Prozent zugenommen hat.
04. Februar 2021

Breite Auswahl an Geräten aller Preisklassen sowie exklusive Angebote:

Xiaomi und O2 weiten Vertriebspartnerschaft aus

Xiaomi und Telefónica Deutschland / O2 vertiefen ihre Zusammenarbeit. Es ist die erste Kooperation dieser Art des drittgrößten Smartphone-Anbieters weltweit mit einem deutschen Netzbetreiber. Die Partnerschaft umfasst unter anderem gemeinsame Vermarktungsmaßnahmen bei den Marken O2 und Blau und den Ausbau der Sichtbarkeit der Marke Xiaomi in Deutschland. Zudem planen die Unternehmen die Markterschließung in den Wachstumsfeldern Internet of Things- und Lifestyleprodukte sowie mittelfristig im Bereich Artificial Intelligence Internet of Things. O2 Kunden profitieren unter anderem von der breiten Auswahl an Geräten aller Preisklassen sowie exklusiven Angeboten. Und für Xiaomi Fans in Deutschland wird O2 zur wichtigen Anlaufstelle.
03. Februar 2021

Zweimal „Sehr Gut“, zweimal „Gut“ und ein Testsieger:

O2 Festnetztarife überzeugen im Breitband-Check des Fachmagazins connect

Das Fachmagazin connect hat in seinem aktuellen Produkttest DSL- und Kabel-Tarife unter die Lupe genommen. Untersucht wurden im „Breitband Check“ Tarife in fünf verschiedenen Tempoklassen zwischen 100 und 1.000 Mbit/s anhand vom monatlichen Gesamtpreis, der Netzqualität und des Hotline-Service. O2 ist mit seinen O2 my Home Tarifen ganz vorne dabei, holt sich in der Kategorie bis 100 Mbit/s den Testsieg und erhält zweimal die Note „Sehr Gut“ und zweimal ein „Gut“.
02. Februar 2021

Hörspaß für die ganze Familie:

O2 Kunden genießen die Welt von Audible jetzt drei Monate kostenfrei

Winterzeit ist Hörbuchzeit: Ab sofort können O2 Kunden Hörbücher und Hörspiele von Audible, einem der weltweit führenden Anbieter von Audio-Inhalten, drei Monate kostenlos und damit extra lang testen.1 Sie erhalten außerdem unbegrenzten Zugang zu allen Audible Original Podcasts. O2 ist der einzige Netzbetreiber in Deutschland, der seinen Kunden ausgewählte Dienste von Amazon anbietet und damit seine Entertainment-Strategie ausbaut. O2 Postpaid Kunden erhalten Amazon Music Unlimited fünf Monate geschenkt.2 Auch hier profitieren O2 Kunden exklusiv von den extra langen Testzeiträumen.
01. Februar 2021

Neue Prepaid Tarife ab Februar:

Blau - Mehr Daten für gleiches Geld

Bei den neuen Blau Prepaid Tarifen verbessert sich das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Marke unterstreicht damit einmal mehr seine Ambition im Hinblick auf den deutschen Prepaid-Markt, Kunden attraktive Tarife zu bieten. Ab dem 2. Februar stattet die Mobilfunkmarke Blau ihre beliebten Prepaid-Tarife Blau Allnet M, Blau Allnet L und Blau Surf L für alle Neu- und Bestandskunden mit mehr LTE-Datenvolumen bei gleichbleibenden Preisen aus.
29. Januar 2021

Mobile Freiheit:

Günstig und flexibel mit O2 Prepaid - O2 Prepaid Tarife punkten ab Februar mit noch mehr Datenvolumen

Bei O2 Prepaid gibt es ab dem 2. Februar für alle Neu- und Bestandkunden mehr Highspeed-Datenvolumen zum gleichen Preis. Damit bietet O2 seinen Kunden noch mehr mobile Freiheit beim Streamen, Surfen und Gamen. Die neuen O2 Prepaid Tarife liefern alles, was man für das mobile Leben braucht: Ohne Vertragsbindung, bei voller Kostenkontrolle und mit maximaler Flexibilität können O2 Prepaid-Kunden ihren Prepaid-Tarif optimal auf ihren individuellen Bedarf abstimmen. Der Tarif O2 my Prepaid L erhält ab Februar mit 12,5 GB satte 5 GB und damit 67 Prozent mehr Datenvolumen als bisher für die gleiche Grundgebühr von 19,99 Euro1. O2 my Prepaid M erhöht für den gleichen Preis von 14,99 für vier Wochen das Highspeed-Datenvolumen um 1 GB mehr auf 6,5 GB1,3. Schon für 9,99 Euro bietet der neue O2 my Prepaid S 3,5 GB für vier Wochen.
28. Januar 2021

Digitale Auflademöglichkeiten erweitert:

Ortel Mobile bietet Prepaid-Aufladung per WhatsApp und PayPal

Ortel Mobile, der führende deutsche Prepaid-Anbieter für Menschen mit Migrationshintergrund, bietet seinen Kunden ab sofort zusätzliche Möglichkeiten, um ihr Prepaid-Guthaben aufzuladen. Kunden können ihre Handyguthabenaufladung nun jederzeit schnell, sicher und bequem per WhatsApp anstoßen oder direkt per PayPal erledigen. Diese Lösung ergänzt die bisherigen Aufladevarianten von Ortel Mobile optimal und fügt sich ideal in das Nutzungsverhalten der internationalen Kundengruppe ein.
27. Januar 2021

Erfolgsfaktor Gleichheit der Geschlechter:

Telefónica Deutschland / O2 zum zweiten Mal in Folge im Bloomberg Gender-Equality Index gelistet

Telefónica Deutschland / O2 ist eines von elf Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland, das in den viel beachteten Bloomberg Gender-Equality Index (GEI) aufgenommen wurde. Es liefert damit ein gutes Beispiel für die transparente, mit Kennzahlen belegte Förderung der Chancengleichheit von Frauen am Arbeitsplatz. Und wie wichtig dies für den Unternehmenserfolg ist zeigt eine internationale McKinsey & Company Studie aus dem Jahr 2020: Unternehmen mit hoher Geschlechter-Vielfalt haben eine um 25 Prozent höhere Wahrscheinlichkeit, überdurchschnittlich profitabel zu sein.