Telefónica NEXT auf der CeBIT

In der neu gegründeten Telefónica Germany NEXT GmbH mit Sitz in Berlin bündelt Telefónica Deutschland die digitalen Wachstumsfelder „Advanced Data Analytics“ und „Internet of Things“. Die neue Gesellschaft agiert eigenständig und unternehmerisch am Markt und entwickelt digitale Produkte und Services unter der Führung von CEO Nicolaus Gollwitzer. Als Partner der Wirtschaft bietet Telefónica NEXT anderen Unternehmen Lösungen an, damit diese die Wachstumschancen der Digitalisierung besser nutzen können. Mit „Advanced Data Analytics“ richtet Telefónica NEXT den Blick auf den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Nutzen, der sich aus der Analyse großer Datenmengen ziehen lässt. Zudem arbeitet Telefónica NEXT an Lösungen für das Internet der Dinge. Die neue Software-Plattform geeny.io unterstützt Unternehmen dabei, vernetzte Lösungen auch für Endverbraucher anzubieten. Bei allen Produkten und Anwendungen beachtet Telefónica NEXT strenge Datenschutzanforderungen und geht oftmals weit darüber hinaus. Denn die Menschen sollen die Hoheit über ihre Daten behalten und ihr digitales Leben souverän gestalten können. Showcases auf der CeBIT 2017 Bühnenprogramm auf der CeBIT 2017

Geeny-Plattform bringt alltägliche Produkte einfach ins Internet der Dinge

Die cloudbasierte Software-Plattform geeny.io von Telefónica NEXT ebnet Produktherstellern und Unternehmen der Konsumgüterindustrie den schnellen und einfachen Weg ins Internet der Dinge. Geeny verbindet nicht nur smarte Gegenstände, sondern auch Services, Geräte und vor allem ihre Nutzer. Dabei hilft Geeny Unternehmen, sich auf das zu konzentrieren, was sie am besten können: Produkte für ihre Kunden zu erstellen und zu vermarkten – die jetzt auch „smart“ sein können. Mit seiner Software-Plattform und dem Partner-Ökosystem sorgt Geeny dafür, dass die Entwicklung schnell und kosteneffizient abläuft, da Geeny fertige Service-Bausteine anbietet, wie z.B. intelligente GPS Algorithmen. Einmal programmiert lassen sich Internet-ofThings-Lösungen für verschiedene Produkte immer wieder nutzen – für große Unternehmen mit ausgereiften Produkten ebenso wie für kleine Start-ups. Geeny ist technologisch unabhängig und unterstützt eine Vielzahl unterschiedlicher Verbindungsstandards für IoT-Geräte. Dabei unterscheidet Geeny Geräte von Anwendungen und Daten. So können völlig unterschiedliche Apps und Devices, auch von unterschiedlichen Herstellern, über Geeny miteinander vernetzt werden und so ganz neue Services für Endkunden ermöglichen. Bei all diesen Anwendungen hat es sowohl bei der Entwicklung als auch beim Betrieb von Geeny für Telefónica NEXT stets oberste Priorität, dass Kunden und Anwender die Hoheit über ihre Daten behalten und strenge Datenschutzbestimmungen eingehalten werden. Aus diesem Grund haben Nutzer von Geeny die Möglichkeit, ihre persönlichen Daten eigenständig zu verwalten und selbst zu entscheiden, mit wem sie sie teilen möchten. Auch können persönliche Daten bei einem Geräte- oder Herstellerwechsel einfacher mitgenommen werden. Weiterführende Links: Telefónica NEXT im Internet: https://next.telefonica.de/ Content Hub: https://analytics.telefonica.de/ Software-Plattform geeny.io https://www.telefonica.de/next