Einfach und sicher:

Im Handumdrehen mit dem Smartphone bezahlt

MÜNCHEN. Telefónica O2 Germany, Telekom Deutschland und Vodafone haben das mobile Bezahlsystem mpass um eine weitere Funktionalität erweitert: Sie optimieren mpass speziell für mobile Shopping-Lösungen und machen damit das Bezahlen von Einkäufen im mobilen Internet per Smartphone spielend einfach. Nutzbar ist mpass für alle Kunden mit einem deutschen Bankkonto, unabhängig davon, bei welchem Mobilfunkanbieter der Kunde seinen Vertrag hat.
Mit dem steigenden Angebot an internetfähigen Smartphones wächst auch die Bedeutung mobiler Bezahlmethoden. Das neue Feature von mpass eignet sich besonders für Menschen, die oft über das Smartphone online gehen. Wer von unterwegs aus bequem und schnell verschiedene Produkte online einkaufen möchte, greift zum Smartphone: mpass erkennt den Nutzer automatisch über seine Handy-Nummer. Dementsprechend ist lediglich die Eingabe der mpass PIN für eine Zahlung erforderlich. Der Kunde wählt schließlich sein Produkt aus und erledigt Bestellen und Bezahlen mit nur einem Klick. Die Handy-Nummer und auch die sensiblen Bankdaten werden dabei nicht an Händler weitergegeben. Auf Wunsch lässt sich die bei mpass hinterlegte Adresse automatisch als Versandadresse nutzen - lästiges Eintippen entfällt damit. Die Vorteile liegen auf der Hand: mpass funktioniert einfach und schnell von überall aus und ist sicher, weil der Benutzer weder eine Kreditkartennummer noch eine Bankverbindung angeben muss. Die Abrechnung erfolgt per Lastschrift.
René Schuster
"Das Potenzial der Internet-Nutzung über das Smartphone ist noch lange nicht ausgeschöpft", sagt René Schuster CEO Telefónica O2 Germany. "Mobiles Bezahlen und die Einbindung von mpass in bestehende Shopsysteme sind daher der erste Schritt, das Smartphone auch als Zahlungsmittel zu verwenden." Der Service von mpass ist kostenlos, jederzeit online verfügbar und einfach in der Verwendung. Interessenten können sich einfach auf www.mpass.de freischalten lassen. Bei Vertragskunden von O2 und Vodafone werden die beim Anbieter hinterlegten Daten genutzt, so dass auch hier eine erneute Eingabe pro Einkauf entfällt. mpass fungiert als Treuhänder beim Bezahlvorgang mit dem Handy. Der Bezahlservice wurde 2009 von Vodafone und O2 ins Leben gerufen und seitdem permanent weiterentwickelt. Auch die Telekom hat sich der Initiative angeschlossen. Gemeinsam mit dem Shop-Partner mymuesli.com und Ticket-web.de ist die mobile Lösung in Kürze verfügbar und setzt so einen weiteren Meilenstein im Mobile Commerce.
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat rund 55 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland. Vodafone Deutschland ist mit 13.000 Mitarbeitern und rund neun Milliarden Euro Umsatz einer der größten und modernsten Telekommunikationsanbieter in Europa. Als innovativer und integrierter Technologie- und Dienstleistungskonzern mit Hauptsitz in Düsseldorf steht Vodafone Deutschland für Kommunikation aus einer Hand: Mobilfunk und Festnetz sowie Internet und Breitband-Datendienste für Geschäfts- und Privatkunden. Kontinuierliche Entwicklungen, zahlreiche Patente sowie Investitionen in neue Produkte, Services und das moderne Netz haben Vodafone zum Innovationsführer im deutschen Telekommunikationsmarkt werden lassen. 2010 wurde Vodafone von der Fachzeitschrift "connect" zum vierten Mal in Folge für das beste Netz in Deutschland ausgezeichnet. Vodafone stellt sich seiner gesell­schaftlichen Verant­wortung. Die Vodafone Stiftung Deutschland initiiert und fördert als gesellschaftspolitischer Think-Tank zahlreiche Projekte auf den Feldern Bildung, Integration und soziale Mobilität, Kunst/Kultur und Gesundheit. Das Unternehmen gehört zur Vodafone Group. Weitere Informationen unter www.vodafone.de. Deutsche Telekom AG ist mit mehr als 129 Millionen Mobilfunkkunden sowie rund 37 Millionen Festnetz- und 16 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 30. September 2010). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit über 250.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 64,6 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2009).

Meldung als PDF

Pressebilder

René Schuster

CEO Telefónica O2 Germany 72 dpi online

mpass Logo

O2 Logo

Verwandtes Thema

Keine Zukunft für das Kleingeld-Chaos Blog vom 15. Februar 2011