GPS-Ortung für Kuriere: tiramizoo setzt auf Smartphone-Lösungen von O2 Business

MÜNCHEN. tiramizoo.com ist weltweit die erste Plattform, auf der man Fahrrad- und Auto-Kuriere online buchen und ihre Lieferungen per GPS in Echtzeit verfolgen kann. Die selbstständigen Boten erhalten ihre Bestellungen über die Website und steuern ihre Auftragsabwicklung mit einer App auf ihrem Smartphone. Telefónica Germany entwickelte dafür eine spezielle Tariflösung, die als Fundament für die revolutionäre Geschäftsidee des Startup-Unternehmens dient.
"Kuriere sind in einem harten Markt unterwegs", erklärt Michael Löhr, Gründer von tiramizoo. "Was wir suchten, war also ein fairer und bezahlbarer Tarif zum mobilen Surfen und Telefonieren, der auf die Bedürfnisse unserer Partner zugeschnitten ist." Nach einigen Gesprächen entschied sich das Münchner Unternehmen für Telefónica Germany, wo die Spezialisten für Kleinunternehmen in wenigen Tagen eine individuelle Lösung entwickelten. Davon berichtet auch die Kundenreferenz unter http://referenzen.o2business.de/tiramizoo/. Als Basis dienen drei O2 Geschäftskundentarife mit Datenflatrates bis 7,2 Megabit pro Sekunde, doch alle Kuriere bekommen Sonderkonditionen: Bei ihrer Registrierung auf tiramizoo.com müssen sie nur einen Gewerbeschein einreichen und erhalten dann einen Rabatt-Gutschein, den sie deutschlandweit in rund 1.000 O2 Shops einlösen können. Mit der Speziallösung für tiramizoo.com können die Kuriere jederzeit ohne Zusatzkosten einen Tarifwechsel durchführen, auch der Anschlusspreis entfällt. "Durch die umfassenden Serviceleistungen unterstreichen wir den Stellenwert von Selbstständigen, Freiberuflern und kleinen Firmen in unserer Unternehmensstrategie", erklärt Johannes Pruchnow, Geschäftsführer Business bei Telefónica Germany. "Zuverlässige Erreichbarkeit, Sicherheit, Servicequalität und planbare Kosten sind für Startups wie tiramizoo genauso wichtig wie für große Konzerne. Wir wollen von Anfang an durch Qualität und Service überzeugen, weil nur so langfristige Partnerschaften zustande kommen." Neben der persönlichen Betreuung und dem attraktiven Preis profitiert tiramizoo auch von besonderen O2 Leistungen für Selbstständige: Alle Kuriere können beispielsweise eine Festnetznummer bekommen, mit der sie deutschlandweit erreichbar sind, und können eine kostenlose 24-Stunden-Hotline für den Service nutzen.
Johannes Pruchnow übergibt die Smartphones an Michael Löhr von Tiramizoo.com
Als kleine Starthilfe übergab Johannes Pruchnow dem jungen Unternehmen außerdem ein Paket mit 20 Smartphones, die sofort bei den Kurieren zum Einsatz kamen. "Die bei tiramizoo registrierten Stadt-Kuriere waren bisher größtenteils durch Walkie-Talkies vernetzt - wie in den 80er Jahren", erklärt Michael Löhr. "Heute sind sie mit ihren Smartphones und dem modernen O2 Netz am Puls der Zeit." tiramizoo ist nicht das erste Startup, das sich für Telefónica Germany entscheidet. In den vergangenen Jahren erwarb das Unternehmen einen Namen als Unterstützer innovativer Geschäftsideen. Momentan sponsert Telefónica Germany den Gründerwettbewerb enable2start, den die Financial Times Deutschland (FTD) mit dem Zentrum für Innovation und Gründung an der Technischen Universität München (UnternehmerTUM) ausrichtet. Neben dem Preisgeld erhalten die Gewinner je ein O2 Gründerpaket im Wert von bis zu 5.000 Euro und dürfen sich für das weltweite Venture-Capital-Programm von Telefónica S. A. vorstellen.
Telefónica Germany GmbH & Co. OHG gehört mit seinen Marken O2 und Alice zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Der Kundenmonitor Deutschland 2011 bestätigt, dass Telefónica Germany zum fünften Mal in Folge der Netzbetreiber mit den zufriedensten Mobilfunkkunden im deutschen Markt ist. Telefónica Europe hat mehr als 57 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.

Downloads

Meldung als PDF deutsch englisch Fotos im Flickr Kanal flickr.com/o2de

Pressefotos

Johannes Pruchnow übergibt die Smartphones an Michael Löhr von Tiramizoo.com 300 dpi online

Kurierfahrrad von tiramizoo.com vor einem O2 Shop in München 300 dpi online

Logo von tiramizoo.com 300 dpi online