Antivirus im Mobilfunknetz:

O2 Business schützt Smartphones vor Viren und Phishing

MÜNCHEN. Telefónica Germany bewahrt seine Geschäftskunden mit einer neuartigen Lösung vor Viren und Phishing-Angriffen. Mobile Security ist eine neue Tarifoption für Selbstständige und Unternehmen, mit der digitale Angriffe schon auf dem Weg durch das mobile Internet abgewehrt werden, bevor sie die Endgeräte erreichen.
O2 Mobile Security aktiv
Alle Schutzfunktionen wie Virenscanner und Anti-Phishing-Filter sind bereits im Mobilfunknetz implementiert. Deshalb müssen die Kunden niemals Updates installieren und die Leistung ihrer Smartphones wird nicht beeinträchtigt, wenn sie mit der neuen Sicherheitslösung im O2 Netz surfen. Der Schutz kommt aus der Cloud. "Durch die rasante Verbreitung von Smartphones steigt auch die Bedrohung durch Viren und Phishing", erklärt Johannes Pruchnow, Geschäftsführer Business bei Telefónica Germany. "Mit der Mobile-Security-Option schützen wir als einer der ersten Anbieter unsere Kunden direkt im Netz vor diesen Gefahren."
Johannes Pruchnow
Mobile Security ist geräteunabhängig. Neben Smartphones mit verschiedenen Betriebssystemen sichert die Lösung auch Notebooks und Surf-Sticks beim Websurfen im Mobilfunknetz ab. Für Selbstständige und Freiberufler steht die Tarifoption Mobile Security Professional für 3,35 Euro netto im Monat bereit. Unternehmen greifen für 3,00 Euro netto zu der Variante Mobile Security Business. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.o2business.de/mobilesecurityprofessional http://www.o2business.de/mobilesecuritybusiness
Telefónica Germany GmbH & Co. OHG gehört mit seiner Produktmarke O2 zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat mehr als 58 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.

Meldung als PDF

Pressefotos