Flatrate-Sensation für Vieltelefonierer: O2 on Business S bietet volle Kostenkontrolle für Unternehmen

MÜNCHEN. O2 Business verkauft ab Mitte Juni einen besonders günstigen Tarif für die volle Kostenkontrolle in Unternehmen: Für nur 19 Euro netto im Monat enthält O2 on Business S eine Flatrate für Anrufe in alle deutschen Mobilfunknetze sowie für Telefonate ins Festnetz. Außerdem gehört eine Internet-Flatrate dazu, die sich bis 50 Megabyte pro Monat bei voller Geschwindigkeit nutzen lässt. Upgrades auf mehr Datenvolumen sind jederzeit möglich und der Tarif beinhaltet umfangreiche Zusatzleistungen für Geschäftskunden.
O2 on Business S ist eine besonders clevere Business-Lösung, die sich vor allem für Unternehmen eignet, in denen sehr viel telefoniert wird: Für nur 19 Euro netto im Monat enthält er die derzeit günstigste All-Net-Flatrate eines Netzbetreibers für Geschäftskunden. Das zugehörige Datenvolumen empfiehlt sich besonders für die Verwendung mit Blackberrys, bei denen ein Server die Daten komprimiert, bevor sie auf die Smartphones übertragen werden. Aber auch für die gelegentliche Internet-Nutzung mit anderen Smartphones reicht das Volumen aus. Außerdem können die Kunden jederzeit auf größere Datenpakete umsteigen. Zusätzlich profitieren die Nutzer von den gewohnten exklusiven Service-Leistungen von O2 Business für Geschäftskunden: Neben einer kostenlosen 24/7-Hotline stehen beispielsweise auch ein persönlicher Ansprechpartner, ein Rechnungsmanager und der Roll-Out-Service für Unternehmen zur Verfügung. Auch die Kombination mit anderen Produkten von O2 Business ist möglich: Multicard, Dual Line, Mobile Security oder spezielle Auslandspakete lassen sich leicht dazu buchen. So wird der Wechsel zu O2 on Business S ganz einfach.
Telefónica Germany GmbH & Co. OHG gehört mit seiner Produktmarke O2 zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat mehr als 105 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Spanien, Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.