Mobile World Congress 2012

Mobiles LTE von O2 ab Juli 2012 verfügbar

MÜNCHEN/BARCELONA. Telefónica Germany stellt auf dem Mobile World Congress seinen Ausbauplan für LTE vor. Ab 2. Juli 2012 wird O2 mit Tarif-Angeboten für Tablets, Surfsticks, Netbooks und Smartphones an den Start gehen. Der Fokus 2012 liegt im Ausbau sogenannter Highspeed-Areas um Berlin, München, Hamburg, Frankfurt, Dresden, Hannover, Leipzig, Nürnberg sowie dem Rhein-Ruhrgebiet.
Bis Ende des Jahres kann man das neue Hochgeschwindigkeits-Internet von O2 mit einer Geschwindigkeit bis zu 50 Mbit/s in über 200 Städten und Gemeinden nutzen. Alle O2 LTE-Tarife für Smartphones und Laptops werden wie gewohnt mit und ohne Vertragslaufzeit erhältlich sein. Als passende Hardware werden ein LTE-fähiger O2 Surfstick von ZTE sowie mindestens zwei Smartphones erhältlich sein.
Telefónica Germany GmbH & Co. OHG gehört mit seiner Produktmarke O2 zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat mehr als 58 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.