Neues Online-Portal von O2:

Medienkompetenz und Jugendschutz im Fokus

-Multimedial, interaktiv und aktuell: Heute Startschuss für www.o2.de/verantwortung
-Ratgeber für Lehrer und Eltern: Informationen zum sinnvollen Umgang von Kindern und Jugendlichen mit neuen Medien
MÜNCHEN. Die Telefónica O2 Germany startet heute ihr Internet-Portal zum gesellschaftlichen Engagement und Nachhaltigkeitsmanagement. Auf www.o2.de/verantwortung wird alle vier Monate ein neuer Schwerpunkt intensiv behandelt. Den Anfang machen die Themen Jugendschutz und Medienkompetenz.
Fast jedes zweite Kind telefoniert heute mobil und 44 Prozent aller Kinder im Alter von sechs bis 12 Jahren sind mobil erreichbar. Insgesamt steht 92 Prozent der 12- bis 19-Jährigen ein Handy zur Verfügung. Dadurch steigt zwar die Erreichbarkeit, aber je mehr Funktionen ein Handy hat, umso eher haben auch Kinder und Jugendliche Zugang zu jugendgefährdenden Inhalten.
Valentina Daiber, Jugendschutzbeauftragte bei O2: "Wir nehmen die Problematik sehr ernst und gehen sie auf zweierlei Weise an. Zum einen fördern wir Projekte zur Stärkung der Medienkompetenz, zum anderen geben wir Eltern die Möglichkeit durch technische Schutzvorkehrungen, bedenkliche Inhalte für ihre Kinder zu sperren."
Auf www.o2.de/verantwortung haben Pädagogen und Eltern Zugang zu Informationsmaterialien, die sie bei der Sensibilisierung und Aufklärung von Kindern und Jugendlichen zum Umgang mit Handy und Internet unterstützen: die Lern-Software Polly und Fred, ein Ratgeber zum Thema Jugendschutz, sowie eine Checkliste für Eltern, was sie beim Kauf eines Handys für ihre Kinder beachten sollten. Außerdem gibt es Hinweise und Links zu weiteren Initiativen zur sicheren Nutzung von neuen Medien, etwa zu "FragFinn - ein Netz für Kinder". Auch die technischen Möglichkeiten, die Eltern mit Hilfe des O2 Jugendschutzsystems nutzen können, werden erläutert. Interessierte Pädagogen finden auf dem neuen Online-Portal Berichte zu aktuellen medienpädagogischen Projekten von O2 und seinen Kooperationspartnern, von denen sie profitieren können. Mit der internetgestützten Lernplattform SCHOLA-21 der deutschen Kinder- und Jugendstiftung beispielsweise können Lehrer mit ihren Schulklassen Projektarbeit im Unterricht besser umsetzen. Fact Sheet Corporate Responsibility Meldung als PDF
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat 43 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.