Markus Haas wird Geschäftsführer Corporate & Legal Affairs von Telefonica O2 Germany

MÜNCHEN. Markus Haas (37) wird mit Wirkung zum 1. Mai 2009 in die Geschäftsführung von Telefonica O2 Germany berufen. Mit der Schaffung eines Geschäftsführungsbereiches, an den die Bereiche Recht, Regulierung und Interessenvertretung, Revision, Datenschutz, Compliance und Roaming Services berichten, setzt Telefónica O2 Germany auf eine starke Corporate Governance Funktion innerhalb des Unternehmens.
"Die Bedeutung der Aufgabenfelder Regulierung, Recht und Datenschutz für unser Geschäft nimmt zu," so Jaime Smith, CEO Telefónica O2 Germany, "Markus Haas besitzt langjährige Erfahrung in diesen Feldern und wird diese Aufgaben nun in der Geschäftsführung vertreten." Der 37-jährige Volljurist ist seit 1998 für das Unternehmen tätig und seit dem Jahr 2002 mit unterschiedlichen Führungsfunktionen in den Bereichen Recht und Regulierung betraut gewesen. Inhaltlich hat er das Unternehmen unter anderem im politischen Umfeld und bei Regulierungs- und Frequenzvergabeverfahren vertreten.
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat 46 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.