Telefónica baut Netzwerk

Für multinationale Unternehmen in Europa aus

-Neue Telefónica-Büros in 15 europäischen Ländern
-Leistungsportfolio umfasst ein Service Management Centre und eine Central Services Plattform
-Neues Online-Portal für multinationale Kunden unter www.multinationalsolutions.telefonica.com
MADRID/LONDON - Telefónica eröffnete in 15 europäischen Ländern neue Büros, um die integrierten Telekommunikationsdienstleistungen für die multinationalen Geschäftskunden (MNC) des Unternehmens in diesen Regionen zu optimieren. Neben dem Ausbau des internationalen Netzwerkes kündigte Telefónica heute zusätzlich die Verfügbarkeit neuer Lösungen für Großkonzerne wie das neue Webportal "Multinational Solutions" an, das ab sofort unter www.multinationalsolutions.telefonica.com live ist.
Matthew Key, Chairman und CEO von Telefónica Europa, kommentiert: "Die globale Positionierung von Telefónica ermöglicht uns die schnelle und effiziente Bereitstellung von Lösungen für Festnetz und Mobilfunk, von denen multinationale Unternehmen rund um den Globus profitieren. Die neuen Niederlassungen und die neue Netzwerkinfrastruktur, die wir gerade in Europa etablieren, werden durch ein neues Online-Portal sowie verbesserte Produkte und Dienstleistungen flankiert. Damit stärken wir unser Engagement in diesem strategisch wichtigen Marktsegment. Telefónica hat bereits wichtige Fortschritte erzielt und verfolgt die bereits im Dezember 2008 angekündigte Unternehmensstrategie, sowohl seine Präsenz als auch die Dienstleistungen für Unternehmenskunden zu erweitern." Telefónica verstärkt und erweitert das weltweite IP/MPLS-Backbone in den europäischen Ländern, in denen für Telefónica strategisch wichtige multinationale Unternehmen angesiedelt sind. Der Markteintritt umfasst die Bereitstellung folgender Dienstleistungen: Wide Area Network Connectivity (WAN), zentralisierter Internetzugriff, Local Area Network (LAN) wie beispielsweise Wireless LAN, Sprachdienste für das Festnetz, mobile Sprach- und Datendienste sowie Managed Security. Der Bereich "International Wholesale Services" zeichnet bei Telefónica für den Aufbau der neuen Niederlassungen und die Netzwerkinfrastruktur verantwortlich. Etabliert werden die Niederlassungen derzeit in Ländern, in denen Telefónica bisher nicht präsent war - in Frankreich, Belgien, Griechenland, Italien, den Niederlanden, Portugal, Schweden, Dänemark, Estland, Polen, Ungarn, Schweiz, Österreich, Rumänien und Bulgarien. Durch die Expansion wird die Bereitstellung von Dienstleistungen für die bestehenden und zukünftigen multinationalen Geschäftskunden des Unternehmens forciert. Telefónica hat in diesem Jahr seine Geschäftsfelder Businesskunden und Wholesalegeschäft unter dem Dach von Telefónica O2 Germany gebündelt und damit auch das Angebot für multinationale Unternehmenskunden deutlich ausgebaut. Der neue Business-to-Business Geschäftsbereich verantwortet Geschäftskundenangebote für Unternehmen jeder Größe - darunter auch das MNC-Geschäft. Durch die Zusammenlegung der hochmodernen IP-basierten Festnetz- und Mobilfunkinfrastruktur ist Telefónica O2 Germany in der Lage, für seine Kunden besonders attraktive, konvergente Angebote zu entwickeln. "Unsere multinationalen Großkunden mit Sitz in Deutschland profitieren von der Ausweitung unserer europäischen Niederlassungen deutlich", erklärt Johannes Pruchnow, Managing Director Business & Wholesale Services bei Telefónica O2 Germany. "Dadurch können wir aus einer Hand überall in Europa die gewohnt hohe Servicequalität gewährleisten. Die Erweiterung unserer Infrastruktur sorgt zudem für eine nahtlose Anbindung in all diesen Ländern." Im Januar gaben die Deutsche Post DHL und Telefónica bekannt, dass das deutsche Logistikunternehmen Telefónica mit der Durchführung der Kommunikationsdienstleistungen für das Unternehmen in den nächsten fünf Jahren in 28 europäischen Ländern beauftragt. Die Deutsche Post DHL plant dadurch, in diesem Zeitraum über 150 Millionen Euro einzusparen. Währenddessen setzt Telefónica die kontinuierliche Entwicklung der integrierten Telekommunikationslösungen und die Expansion in weiteren europäischen Märkten entsprechend dem im Dezember 2008 angekündigten Programm fort. Basierend darauf sollen die Dienstleistungen für multinationale Unternehmen sowie für andere Geschäftskunden mit internationalen Anforderungen in diesen Ländern weiterentwickelt werden. Das neue Webportal "Telefónica Multinational Solutions" wurde mit Schwerpunkt auf das Kundenerlebnis konzipiert. Das Portal wurde auf die speziellen Anforderungen der Kunden ausgerichtet und erfrischend neu gestaltet. So geht der Benutzer auf eine als Fallstudie aufbereitete Reise, die zeigt, wie sich die Zusammenarbeit mit Telefónica gestaltet und wie man Gelegenheiten ergreifen sowie Verbesserungen im Unternehmen stufenweise vorantreiben kann. Das Portal konzentriert sich auf die wichtigsten Probleme, mit denen Kunden kämpfen, und bedient sich sowohl Fallstudien als auch einer klaren, zielgerichtete Sprache, um wirksam und dynamisch mit diesem strategisch wichtigen Marktsegment zu kommunizieren. Multinationale Unternehmen, die das Portal nutzen, werden aufgefordert, mit Telefónica in Kontakt zu treten, um den Dialog zu vertiefen. Neben der Entwicklung von für Kunden anschaulichen Kommunikationskanälen investiert Telefónica auch weiterhin in die Expansion des Netzwerkes in Europa und in die Erweiterung des Produkt- und Dienstleistungsportfolios. Damit komplettiert Telefónica seine enormen Kapazitäten in Lateinamerika. In Ergänzung der Netzwerkinvestitionen wurden zudem große Fortschritte bei der Etablierung eines verbesserten Service Management Centre erzielt. Dort erfolgt die bedarfsgerechte Unterstützung multinationaler Kunden für Dienstleistungen im Festnetz- und Mobilfunkbereich. Dafür wurde eine Central Services Plattform entwickelt, die folgende Bereiche umfasst:
-Verwaltung der Telekommunikationskosten
-Zentrales Berichtswesen
-SLA Management
-Zentrale Verwaltung der Systeme und Infrastruktur
-Geräteverwaltung
-Trouble Ticketing
-Anlagenverwaltung
-Online-Bestellung
-Kundenportal
Matthew Key ergänzt: "Die Einführung eines personalisierten Kundendienstes ist ein wichtiger Aspekt des Wertversprechens von Telefónica gegenüber seinen multinationalen Unternehmenskunden. Die neu in Europa für unsere Kunden verfügbaren Dienstleistungen stellen ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal gegenüber unseren Wettbewerbern dar."
Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG gehört zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat rund 48 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.

Downloads

Meldung als PDF deutsch englisch

Pressebilder

Logo Telefónica

Telefónica Zentrale

Districto C, Madrid 100 dpi 72 dpi online

Telefónica Zentrale

Districto C, Madrid 300 dpi 72 dpi online

Telefónica Zentrale

Districto C, Madrid 300 dpi 72 dpi online