Telefónica plant Pitch für Media-Agenturen in Europa

MÜNCHEN, 31. März 2010. Telefónica hat heute den Start eines Ausschreibungsverfahrens bekannt gegeben: Für die fünf Länder, in denen das Unternehmen mit der Marke O2 vertreten ist, soll eine allein zuständige Media-Agentur ausgewählt werden. Dies betrifft Großbritannien, Deutschland, die Tschechische Republik, Irland und die Slowakei.
Der Pitch soll im Mai in Madrid stattfinden und alle etablierten Agenturen umfassen, die in den genannten Ländern tätig sind. Telefónica wird international operierende Media-Agenturen auffordern, ein Angebot zu erstellen, das sämtliche Werbeaktivitäten des Unternehmens in Europa abdeckt. Die betreffende Agentur muss überzeugend ihre Fähigkeit nachweisen, bei optimaler Nutzung des verfügbaren Budgets übergreifende werbliche Aktivitäten für die Region einheitlich durchführen, planen und koordinieren zu können. Das Verfahren ist Bestandteil der Strategie der Telefónica Technical Media Division, ihre Politik gegenüber Media-Agenturen in ihren regionalen europäischen Märkten abzustimmen und zu standardisieren. Dieser Prozess wurde kürzlich in Spanien und Lateinamerika erfolgreich zum Abschluss gebracht.