Telefónica Germany:

John Mc Guigan wird neuer Geschäftsführer Consumer Sales & Service

MÜNCHEN. Telefónica Germany besetzt mit John Mc Guigan zum 1. Oktober 2011 die Position des Managing Director Consumer Sales & Service neu. In seiner neuen Position berichtet er direkt an den CEO René Schuster und verantwortet das Privatkundengeschäft des Unternehmens. Das sind deutschlandweit rund 1.000 O2 Shops, der Online-Shop unter www.o2.de, der indirekte Vertrieb sowie alle sonstigen Kontaktpunkte in der Kundenbetreuung.
Mc Guigan arbeitet bereits seit 2007 in der Telefónica Gruppe. Zuletzt leitete er als CEO den Aufbau von Telefónica in der Slowakei. Davor verantwortete er den Customer Service bei Telefónica UK. "Ich freue mich, dass wir einen internationalen erfahrenen Manager für die Position des Managing Directors Consumer Sales & Service gewinnen konnten", sagt René Schuster CEO Telefónica Germany. "Er wird uns unterstützen, unsere ehrgeizigen Ziele weiter voranzutreiben und unseren Kunden bestmöglichen Service zu bieten".
Telefónica Germany GmbH & Co. OHG gehört mit seinen Marken O2 und Alice zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS- und UMTS-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Laut Netztest 2010 der Fachzeitschrift connect (Ausgabe 12/10) ist das O2 Netz Spitzenreiter bei der Zuverlässigkeit von Datei-Downloads und geht auch in der Kategorie Telefonie als Sieger hervor. Im Gesamtergebnis belegt das Unternehmen den zweiten Platz. Der Kundenmonitor Deutschland 2011 bestätigt, dass Telefónica Germany zum fünften Mal in Folge der Netzbetreiber mit den zufriedensten Mobilfunkkunden im deutschen Markt ist. Telefónica Europe hat mehr als 57 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.