Große Frühjahrsaktion von Türk Telekom Mobile: 2 neue Tarifoptionen

MÜNCHEN. Gute Nachrichten für Mobilfunknutzer, die nach einem Tarif suchen, der noch besser zu ihren Bedürfnissen passt: Kunden von Türk Telekom Mobile, die ab 5 Cent pro Minute ohnehin sehr preiswert in Deutschland und in die Türkei telefonieren, bekommen jetzt mit zwei neuen Tarifoptionen noch günstigere Konditionen für Telefonie, SMS und Internet. Die KankaFLAT lohnt sich besonders für Smartphone-Nutzer, die mit einer Komplettlösung alle Kommunikationsbedürfnisse innerhalb Deutschlands abdecken wollen. Die WunschFLAT hingegen ist für alle, die vorwiegend in Fremdnetze telefonieren, eine ideale Lösung.
Türk Telekom Mobile startet mit zwei neuen attraktiven Optionen in das Jahr, die viele Vorteile für Smartphone-Nutzer und Anrufer in Fremdnetze bieten.

KankaFLAT

Screenshot Website Türk Telekom KankaFlat
Die Prepaid Option KankaFLAT ist eine Komplettlösung aus Telefonie- und Internet Flat sowie SMS. Zu einem günstigen Preis von 14 Euro pro Monat telefonieren Türk Telekom Mobile Kunden kostenlos in das deutsche Festnetz und das O2 Mobilfunknetz. Außerdem steht ihnen ein Kontingent an 100 SMS in alle deutschen und türkischen Netze zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten KankaFLAT Nutzer eine Internet Flatrate mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s (nach 300 MB Drosselung der Geschwindigkeit auf 64 kBit/s). Gespräche und SMS zwischen Türk Telekom Mobile Kunden sowie ins deutsche und türkische Festnetz und ins AVEA-Mobilfunknetz kosten - wie beim Türk Telekom Mobile Standardtarif üblich - 5 Cent pro Minute beziehungsweise SMS. Gespräche und SMS zu anderen deutschen und türkischen Anbietern schlagen mit 15 Cent pro Minute beziehungsweise SMS zu Buche. Das Angebot ist bis zum 31.05.2013 gültig.

WunschFLAT

Screenshot Website Türk Telekom WunschFlat
Kunden, die den bestehenden Prepaid Standardtarif in Verbindung mit den Tarifoptionen 100FLAT, 300FLAT sowie KankaFLAT oder einen Vertragstarif von Türk Telekom Mobile nutzen, können die WunschFLAT hinzubuchen. Im monatlichen Optionspreis von 5 Euro sind kostenlose Gespräche in ein deutsches Mobilfunknetz nach Wahl (Telekom, Vodafone oder E-Plus) enthalten. Es lassen sich auch mehrere WunschFLATs parallel nutzen. Bestellt werden die Tarifoptionen ab sofort ganz einfach über die Kundenhotline von Türk Telekom Mobile oder per SMS. Ayhan Ilik, General Manager bei Türk Telekom Mobile: "Mit unseren bestehenden Tarifen telefonieren Türk Telekom Mobile Kunden ohnehin sehr günstig in Deutschland und in die Türkei. Wir möchten aber auch jüngeren Nutzern eine Komplettlösung bieten, mit der sie vor allem ihre Kommunikationsbedürfnisse innerhalb Deutschlands abdecken können. Mit seinem sehr niedrigen Einstiegspreis richtet sich die KankaFLAT vor allem an Jugendliche, die damit jederzeit per Anruf, SMS oder über das mobile Internet mit Freunden, Verwandten und der Familie in Kontakt bleiben." "Unser Ziel ist es, das Produktportfolio auf die Bedürfnisse unserer Kunden abzustimmen und ihnen in gewohnter Leistungsqualität attraktive Produkte anzubieten", sagt Cecile Euchenhofer, die bei Telefónica in Deutschland für die Zusammenarbeit mit der Türk Telekom verantwortlich ist. "Mit uns sind die Kunden bestens aufgestellt."
Die Türk Telekom Gruppe, der führende Telekommunikationsdienstleister in der Türkei, bietet vom Festnetzanschluss über Mobilfunk bis hin zum breitbandigen Internetanschluss integrierte Telekommunkationsdienstleistungen an. Die Türk Telekom Gruppe hatte zum 30. September 2012 bereits 14,5 Millionen Kunden mit Festnetzanschlüssen, 7 Millionen Kunden mit ADSL-Internetanschlüssen und 13,2 Millionen Mobilfunkkunden. Die Gesellschaften innerhalb der Unternehmensgruppe bieten mit ihrer modernen Netzinfrastruktur ihren Privat- und Geschäftskunden in der ganzen Türkei umfangreiche Dienstleistungen an. Türk Telekom besitzt 99,9 Prozent des Festnetzanbieters TTNET, des Technologieunternehmens Argela, des IT-Lösungsanbieters Innova, des Online-Lernsoftwareanbieters Sebit A.Ş., des Online-Spieleanbieters Sobee, des Callcenterunternehmens AssisTT und 100 Prozent des Gesamtdaten- und Kapazitätservice-Anbieters Pantel International AG und dessen Beteiligungen. Zudem besitzt Türk Telekom 90 Prozent der Anteile von Avea, einem der drei Mobilfunknetzbetreiber in der Türkei. Türk Telekom besitzt weiterhin indirekte Minderheitenrechte an dem etablierten albanischen Telekommunikationsanbieter Albtelecom. 55 Prozent der Anteile der Türk Telekom gehören der Ojer Telekomünikasyon A.Ş. und 30 Prozent dem türkischen Finanzministerium. Der Restanteil von 15 Prozent befindet sich in öffentlichem Streubesitz. Türk Telekom Anteile werden seit Mai 2008 an der Istanbuler Börse gehandelt. Telefónica Deutschland Holding AG, notiert an der Frankfurter Wertpapierbörse im Prime Standard, gehört mit seiner hundertprozentigen, operativ tätigen Tochtergesellschaft Telefónica Germany GmbH & Co. OHG zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet mit der Produktmarke O2 Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS-, UMTS- und LTE-Technologie an. Darüber hinaus stellt es als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat mehr als 105 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Spanien, Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.