YouGov-Studie: 59 Prozent der jungen Deutschen haben Interesse an werbefinanzierten Smartphone-Tarifen

-59 Prozent der 18- bis 24-Jährigen würden Werbe-Handytarif nutzen
-Hohes Interesse auch bei den 25- bis 44-Jährigen
-Positive Entwicklung von netzclub bestätigt YouGov Ergebnisse
MÜNCHEN. Rund 60 Prozent aller deutschen jungen Erwachsenen können es sich vorstellen, ihren Mobilfunk-Tarif durch Werbung finanzieren zu lassen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov, die im Auftrag von Telefónica erstellt wurde. Die in der Studie ausgewiesenen Antworten stützen die stetig zunehmende Beliebtheit werbefinanzierter Dienste, die für den Kunden kostenlos sind und einen deutlichen Mehrwert bieten.
Interesse von 18- bis 24-Jährigen an werbefinanzierten Smartphone-Tarifen
Das Smartphone als persönliche Plakatwand bereitzustellen, Werbung zu konsumieren und dafür Geld zu kassieren ist eine Möglichkeit. In Apps oder Games Werbung zu integrieren, um sie kostenlos verfügbar zu machen, die andere. Werbefinanzierte Dienste wie diese sind zurzeit in aller Munde. Die Bereitschaft, Werbung zu akzeptieren und dafür von kostenlosen Produkten und Dienstleistungen zu profitieren, ist groß. Wie hoch das Interesse der Deutschen an einem Mobilfunk-Tarif auf Sponsorenbasis ist, zeigt eine Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov unter mehr als 1000 Befragten. Demnach können sich 59 Prozent der Deutschen zwischen 18 und 24 Jahren gut vorstellen, einen werbefinanzierten Smartphone-Tarif zu nutzen, wenn sie im Gegenzug Vergünstigungen erhalten. Solche Vorteile können beispielsweise das kostenfreie mobile Surfen im Internet oder kostengünstige Gespräche sein.
Interesse der 25- bis 44-Jährigen an werbefinanzierten Smartphone-Tarifen
Doch nicht nur junge Umfrageteilnehmer haben Interesse an einem werbefinanzierten Handy-Tarif: Auch die Altersklasse der 25- bis 34-Jährigen (46 Prozent) sowie der 35- bis 44-Jährigen (51 Prozent) ist laut der Studie einem Smartphone-Tarif auf Sponsorenbasis gegenüber aufgeschlossen. Das Ergebnis der YouGov-Umfrage bestätigt das Geschäftsmodell der Telefónica Marke netzclub. Kunden erhalten bei Deutschlands einzigem werbefinanzierten Prepaid-Tarif Vorteilsangebote unterschiedlicher Marken und Produkte direkt auf ihr Smartphone und surfen im Gegenzug kostenlos mobil im Internet. Das netzclub Mobilfunkangebot hat sich kontinuierlich positiv weiterentwickelt. Allein in 2012 hat sich die Kundenzahl mehr als verdoppelt. Der Erfolg des Tarifs zeigt sich auch im Gewinn attraktiver Werbepartner wie Douglas, Zalando oder Lovefilm, die den netzclub Kunden interessante Vorteilsangebote bieten. Weitere Informationen zu netzclub sind abrufbar unter: www.netzclub.net
Zur YouGov-Studie Die Umfrage zum Thema "Nutzung eines werbefinanzierten Smartphone-Tarifs" wurde vom international tätigen Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag von Telefónica in Deutschland durchgeführt. Die Daten wurden mittels Online-Befragung unter 1041 stichprobenartig ausgewählten Teilnehmern im zweiten Quartal 2013 erhoben. Die Ergebnisse sind gewichtet und repräsentativ für die Bevölkerung ab 18 Jahren. netzclub ist der werbefinanzierte Mobilfunk-Tarif von Telefónica in Deutschland. Neben kostenlosem mobilem Surfen im Internet bietet netzclub attraktive Preise für Telefonate und SMS. Zudem erhalten Kunden Vorteilsangebote unterschiedlicher Marken und Produkte direkt auf ihr Smartphone und profitieren so von Gutscheinen oder Angeboten, beispielsweise aus den Bereichen Games, Musik oder Lifestyle. Telefónica Deutschland Holding AG, notiert an der Frankfurter Wertpapierbörse im Prime Standard, gehört mit seiner hundertprozentigen, operativ tätigen Tochtergesellschaft Telefónica Germany GmbH & Co. OHG zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet mit der Produktmarke O2 Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS-, UMTS- und LTE-Technologie an. Darüber hinaus stellt es als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat mehr als 103 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Spanien, Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.

Weitere Informationen

18- bis 24-Jährige HighRes online

25- bis 44-Jährige HighRes online

Interesse generell HighRes online