Telefónica Deutschland platziert erfolgreich Debüt-Benchmark-Anleihe über 600 Millionen Euro

-Erfolgreiches Debüt an den internationalen Anleihemärkten
-Hohe Nachfrage führt zu einer mehr als 3-fachen Überzeichnung des Angebots
-Volumenerhöhung auf 600 Millionen Euro
MÜNCHEN. Telefónica Deutschland hat heute erfolgreich eine unbesicherte Anleihe (Senior Unsecured Bond) mit einem Volumen von 600 Millionen Euro platziert. Die Anleihe hat eine Laufzeit bis zum 22. November 2018 und wurde von der O2 Telefónica Deutschland Finanzierungs GmbH ausgegeben sowie der Telefónica Deutschland Holding AG garantiert. Der Kupon der Festzinsanleihe beträgt 1,875 Prozent und der Ausgabepreis 99,162 Prozent, was einem Emissionsspread von 98 Basispunkten über der fünfjährigen Euro-Midswap-Rate entspricht. Die Anleihe hat eine Stückelung von 1.000 Euro und wurde auf Basis eines Anleiheprospekts ausgegeben.
Rachel Empey
Die Transaktion war stark überzeichnet, begünstigt durch eine hohe Nachfrage sowohl von institutionellen als auch privaten Investoren. Gestern hatte bereits eine Telefonkonferenz für Anleiheinvestoren stattgefunden. Auf dieser Basis sowie einer Rendite von 2,053 Prozent hat Telefónica Deutschland entschieden das Volumen der Transaktion von dem angestrebten Benchmark-Zielvolumen von 500 Millionen Euro moderat auf 600 Millionen Euro zu erhöhen. Regional betrachtet, erfolgte die Zuteilung vor allem an hochwertige Asset Manager aus Deutschland und Großbritannien mit jeweils circa 30 Prozent. Die aus der Anleihe generierten Nettoerlöse werden für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet. Die Nettoverschuldung des Unternehmens wird sich durch die Emission der Anleihe nicht erhöhen. "Die Emission ist ein großer Erfolg für uns", sagt Rachel Empey, Finanzvorstand von Telefónica Deutschland. "Die hohe Nachfrage unterstreicht das Vertrauen der Investoren in die Strategie von Telefónica Deutschland." Der Handelsstart der Anleihe auf dem regulierten Markt der Luxemburger Börse unter dem ISIN-Code XS0912992160 ist für den 22. November 2013 geplant. Der Prospekt ist auf der Website von Telefónica Deutschland verfügbar. Bank of America Merrill Lynch, BayernLB, Commerzbank und UBS Investment Bank agieren als Joint Bookrunner.
Telefónica Deutschland Holding AG, notiert an der Frankfurter Wertpapierbörse im Prime Standard, gehört mit seiner hundertprozentigen, operativ tätigen Tochtergesellschaft Telefónica Germany GmbH & Co. OHG zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet mit der Produktmarke O2 Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS-, UMTS- und LTE-Technologie an. Darüber hinaus stellt es als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat mehr als 102 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Spanien, Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.

Weitere Informationen

Pressefotos